+

Landkreisfeuerwehren in Aktion

Orientierungsfahrt in Freising: THW hängt Feuerwehren ab

Freising - Eine gelungene Mischung aus Können und Spaß war die Orientierungsfahrt der Landkreisfeuerwehren, die heuer zum 17. Mal in Freising stattfand. Shooting-Star des Tages war die Mannschaft des THWs, die gleich bei ihrer ersten Teilnahme den Siegerpokal abräumte.

Für die 19 Teilnehmer aus dem Landkreis – darunter auch „Gastteams“ von THW und BRK – begann die Fahrt an der Feuerwache 2 in Lerchenfeld, wo sie auch nach zirka 35 Kilometern wieder ihr Ende fand. Auf der Strecke galt es, nicht nur aufmerksam aus den Fenstern zu sehen, um Schilder und Fotos wiederzuerkennen: An fünf Stationen mussten Spezialaufgaben bewältigt werden. 

Am Vöttinger Weiher durften die Teilnehmer mit Hilfe der Drehleiter Plastikenten aus dem Wasser fischen. Teamwork war an der zweiten Station gefragt: Zwei Feuerwehrler mussten jeweils zwei ihrer Kameraden, deren Augen verbunden wurden, durch ein Labyrinth dirigieren – mit Funkgerät und nur über Kopfhörer verbunden. Rückwärts mit dem Auto in eine Parklücke einzuparken, ist bekanntermaßen eine Herausforderung. Wenn dem Fahrer dann auch noch die Sicht genommen wird und er sich nur auf die Anweisung seines Beifahrers verlassen muss, dann ist das die Feuerwehrversion. Und die blieb nicht ohne Blechkontakt an zugegebenermaßen nicht mehr neuwertigen Schrottautos. Weiter ging’s zum Schlauchkegeln, wo mit einem ausgeworfenen B-Schlauch „abgeräumt“ werden musste. Am Ziel angekommen, sollten die Teilnehmer noch die Farbe eines Gummibärchens durch „Blindverkostung“ erraten.

Nachdem alle 19 Gruppen sicher mit ihren Fahrzeugen am Ziel angekommen und die Auswertungen aller Stationen abgeschlossen waren, konnte Stadtbrandinspektor Anton Frankl mit der Siegerehrung beginnen. Gemeinsam mit Bürgermeister Hans Hölzl, Kreisbrandrat Heinz Fischer und Stadtbrandmeister Oliver Sturde überreichte er die Siegerpokale. Den dritten Platz belegte die Feuerwehr Langenbach, die nur knapp hinter der Feuerwehr Moosburg lag. Überraschungssieger in diesem Jahr war die Mannschaft des THWs Freising, die zugleich die ehrenwerte Aufgabe erbte, die Orientierungsfahrt 2018 auszurichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ganz Freising hat den Tunnelblick
In einer kleinen Nische wacht die Holzfigur der Heiligen Barbara über die Arbeiten. Doch die Mineure, die sich bereits 30 Meter unter Vötting vorgegraben haben, …
Ganz Freising hat den Tunnelblick
Radler sollen Vorrang haben
Ihr Botschaft war deutlich zu sehen: Mit einem zehn Meter breiten Banner überspannten grüne Mitglieder des Stadtrats, Ortsverbands und engagierte Radler nun die …
Radler sollen Vorrang haben
Darum ist Freising die jüngste Stadt Bayerns
Für junge Menschen steht Bayern neben Baden-Württemberg und dem Nordwesten Deutschlands als Wohnort besonders hoch im Kurs.
Darum ist Freising die jüngste Stadt Bayerns
Einer, der fehlen wird
Dass Pfarrer Heinz Winkler beliebt ist in Allershausen, das wusste man. Aber bei seiner Verabschiedung zeigte sich deutlich: Dieses Verhältnis zwischen Gemeinde und …
Einer, der fehlen wird

Kommentare