+
Mit Volldampf wird derzeit das Musical Robin Hood an der Staatlichen Fachakademie für Sozialpädagogik geprobt. Premiere ist am 19. April.

Pädagogen inszenieren Musical in Freising

Die Frauenbande rund um Robin Hood

Für alle Musical-Freunde hat die Staatliche Fachakademie für Sozialpädagogik Freising ein besonderes Schmankerl parat: Am Mittwoch, 19. April, wird in der Luitpoldhalle „Robin Hood“ als Musical zu sehen sein.

Freising – Unter der Leitung von Norbert Huber führen die Studenten der Staatlichen Fachakademie für Sozialpädagogik am 19. April das Stück „Robin Hood“ auf. Gleich zwei Aufführungen finden an diesem Tag statt: Um 16 Uhr unterstützen die Kinder der Kindermusicalwerkstatt St. Lantpert die Schüler der Akademie, um 19 Uhr dann stehen die jungen Erwachsenen wieder allein auf der Bühne.

Die Vorbereitungen rfür das Musical laufen seit September 2017. In vier Gruppen sind die Studierenden eingeteilt: Die Theatergruppe unter der Leitung von Norbert Huber, die Kostümabteilung, für die Elfriede Schobler verantwortklich, die Bühnenbildnermit Chefin Martina Mair und das Management, das unter der Leitung von Thomas Stöcklmeier sowie Eva Hellinger steht.

Das Besondere: Die Schüler, die bis zu drei Stunden pro Woche proben, sind selbst aktiv an der Vorbereitung beteiligt: So wurden zum Beispiel Textstellen umgeschrieben und eigene Lieder komponiert. Zudem verrät Norbert Huber: „Da wir dieses Jahr hauptsächlich Schauspielerinnen haben, wurde die Bande kurzerhand zu einer Frauenbande umgewandelt, im Original besteht sie zum Großteil aus Männern. Außerdem versuchen wir, die Persönlichkeit jedes Akteurs in die der Figur miteinfließen zu lassen.“

Warum ausgerechnet Robin Hood ausgewählt wurde, hat damit zu tun, dass das Musical besonders Familien ansprechen soll. So können die Studierenden ihren sozialen Berufswunsch bereits in das Projekt miteinfließen lassen, auch, da sie ja in der Nachmittagsaufführung mit Kindern zusammenarbeiten.

Musicals werden an der Fachakademie für Sozialpädagogik Freising seit 2015 aufgeführt, angeführt von „London Dreams“ ging es im Jahr darauf mit „Peter Pan“ weiter, letztes Jahr war „In 80 Tagen um die Welt“ an der Reihe. Mit „Robin Hood“ geht dieses Projekt nun in die vierte Runde – und natürlich hofft man, den großen Erfolg der vergangenen Jahre zu wiederholen.                                    Lena Stumpe

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fliegende Schlaganfall-Spezialisten landen ab sofort in Freising
Beim Schlaganfall zählt jede Minute. Damit die Versorgung dieser Patienten aus der Region Freising noch schneller und besser gelingen kann, beteiligt sich das Klinikum …
Fliegende Schlaganfall-Spezialisten landen ab sofort in Freising
Dancing Angels aus Nandlstadt sind auf der Erfolgsspur
Vier erfolgreiche Showtanzgruppen, eine neue Linedance-Formation, Verstärkung im Trainerstab und ein ausgearbeitetes Sponsoring-Model: Bei den Dancing Angels aus …
Dancing Angels aus Nandlstadt sind auf der Erfolgsspur
Kommunalwahl: Bei der CSU Nandlstadt hat die Kandidaten-Suche begonnen
Zwei Jahre vor der Kommunalwahl möchte die CSU Nandlstadt ausloten, wen die Mitglieder als Bürgermeister-Kandidaten aus den Reihen der Christsozialen favorisieren. Eine …
Kommunalwahl: Bei der CSU Nandlstadt hat die Kandidaten-Suche begonnen
Zwischen „Juhu“ und „Ooh“
Sie waren diejenigen, die sich wirklich für Kommunalpolitik und ihre Gemeinde interessieren: rund 50 Kirchdorfer, die auch das CL-Halbfinale nicht davon abhalten konnte, …
Zwischen „Juhu“ und „Ooh“

Kommentare