+
Präsentierten das Programm des Lesefests am Schafhof: Eike Berg (Leiter Europäisches Künstlerhaus), Veranstalter Thomas Kraft und Kulturreferent Hubert Hierl. 

Paul Maar bei Lesefest im Europäischen Künstlerhaus am Schafhof

„Sams“-Premiere in Freising

Kinderbücher, Thriller und ein Briefroman – beim Lesefest im Schafhof gibt es eine ganze Bandbreite an Lesungen für Jung und Alt. Und auf eines können sich die Freisinger besonders freuen: Die Deutschlandpremiere des neuen Buchs von Paul Maar.

Freising „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“: Dieses Zitat von Heinrich Heine macht sich das diesjährige Lesefest im Schafhof zum Leitsatz. Vorgestellt wurde die literarische Veranstaltung bei der gestrigen Pressekonferenz. Mit von der Partie waren neben dem Freisinger Kulturreferenten Hubert Hierl auch Eike Berg, Leiter des Europäischen Künstlerhauses Schafhof sowie der Veranstalter und Autor Thomas Kraft.

„Literatur ist eine leise Kunst, ein leises Medium“, erklärte Thomas Kraft den Anwesenden. Gerade in Zeiten der Digitalisierung habe es Literatur immer schwerer. Umso schöner ist es, dass das Fest bei vielen Freisingern Anklang gefunden hat und bereits jetzt viele Karten im Vorverkauf über die Ladentheke gingen. Auch der Stadt als Unterstützer sprach er großen Dank aus.

Bekannte deutsche Autoren kommen also nach Freising, um aus ihren Werken vorzulesen. Den Auftakt macht Paul Maar. Erstmalig in Deutschland stellt er sein neues Buch „Das Sams feiert Weihnachten“ vor. Weiter geht es mit Rainer Maria Schießler, dem bundesweit bekannten Münchner Stadtpfarrer und seinem Appell „Auftreten statt austreten“.

Zsuzsa Bánk will hingegen mit einem modernen und berührenden Briefroman das Auditorium bwegen. Eine weitere Dame im Kreise der Schriftsteller ist Bestseller-Autorin Ursula Poznanski. Sie ist nicht nur Jugendbuchautorin, sondern schreibt auch Thriller wie „Aquila“.

Einen etwas anderen Nachmittag können große und kleine Besucher am Sonntag mit den Olchis erleben. Zu hören sind nicht nur lustige Olchi-Geschichten, sondern auch Songs, die Erhard Dietl, Sonja Welter und Bastian Pusch in „Willkommen in Schmuddelfing“ vorspielen.                            Victoria Stettner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Zu einem Unfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der A9 bei Allershausen. Ein leerer Tanklastzug ist auf ein Stauende aufgefahren. 
Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
Große Schaumteppiche auf dem Rufgraben zwischen Zolling und Thalham haben am Dienstag Spaziergänger in Alarmbereitschaft gebracht. Das Wasserwirtschaftsamt gab …
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Für das Bürgerbegehren zur Umgestaltung des Plans zu spät, für den anstehenden Bürgerentscheid aber rechtzeitig: Durch einen Vertragsabschluss mit der Firma Clariant …
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch
23 Maßnahmen umfasst die 2011 vom Stadtrat einstimmig beschlossene Innenstadtkonzeption. Die Nummer 7: eine Bushaltestelle an der Johannisstraße, also im Westen der …
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch

Kommentare