Verhängnisvoller Anruf

Polizei fängt vermeintlichen Einbrecher in Freising

  • schließen

Was die Polizei aus Sicht der Einbruchsprävention lobte, wurde einem 17-Jährigen zum Verhängnis. Die Beamten schnappten den vermeintlichen Einbrecher, der etwas anderes auf dem Kerbholz hatte.

Freising – Was die Polizei aus Sicht der Einbruchsprävention lobte, wurde einem 17-Jährigen zum Verhängnis. Am Montag meldete sich ein Freisinger aus dem nördlichen Stadtgebiet gegen 22.30 Uhr bei der Polizei: Das Fenster einer im Erdgeschoß liegenden Nachbarswohnung stehe offen. Die Bewohner seien seines Wissens nach im Urlaub. 

Als die Polizei ankam, hörten sie Geräusche. Da auf das Klopfen an der Wohnungstür niemand reagierte, eilten die Beamten ums Haus – und sahen, wie ein junger Mann aus der Terrassentür kam und mit einem Pflanztrog davonlief. Obwohl der Unbekannte sein Gepäck fallen ließ, kam er nicht weit. Die Polizisten holten ihn ein und machten ihn dingfest. Der Gefesselte gab an, dass er sich berechtigt in der Wohnung aufgehalten habe. Tatsächlich handelte es sich um den 17-jährigen Sohn der Wohnungsinhaber. Der Grund für die Flucht war auch schnell ausgemacht: Im Blumentopf stellten die Beamten Cannabispflanzen fest. Die Samen hatte der Jugendliche mit seinem Handy im Internet bestellt. Gegen ihn wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kleiner Finger steckt fest: Feuerwehr befreit Zweitklässler (8)
Seinen kleinen Finger hat ein 8-Jähriger am Mittwoch in seinen Schultisch eingeklemmt. Nach drei Stunden und mit Spezialwerkzeug hatten ihn die Feuerwehrler befreit.
Kleiner Finger steckt fest: Feuerwehr befreit Zweitklässler (8)
Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung nach Neufahrn
Großer Bahnhof für CSU-Frontfrau Ilse Aigner: Erst trug sich die Ministerin für Wohnen, Bau und Verkehr ins Goldene Buch der Gemeinde Neufahrn ein, danach ging es zum …
Aigner unterstützt U-Bahn-Verlängerung nach Neufahrn
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung
Rund 5000 Euro Schaden hat eine Schülerin in Freising beim Tanken ihres gasbetriebenen Autos verursacht. Vor dem Losfahren vergaß sie, den Schlauch zu entfernen.
Fahranfängerin (18) reißt beim Tanken Gasschlauch aus der Verankerung
Tierschutzverein feiert 25. Geburtstag und startet Mitmach-Aktion für alle
Die Eröffnung des lange ersehnten Tierheims im Juli ist nur eine der vielen Erfolge, die der Tierschutzverein Freising verzeichnen kann. Im November feiert der Verein …
Tierschutzverein feiert 25. Geburtstag und startet Mitmach-Aktion für alle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.