+
Die Retter mussten das Opfer aus dem Autowrack herausschneiden.

Ein Hubschrauber brachte ihn in eine Münchner Klinik

Polo kracht frontal in Bulldog: Fahrer schwer verletzt

  • schließen

Bockhorn/Freising - Schwer verletzt wurde am Mittwoch gegen 15.45 Uhr der Fahrer eines VW Polo bei einem Unfall bei Ammersdorf zwischen Erding und Kirchasch.

Der Polo mit Freisinger Kennzeichen krachte frontal in einen Bulldog, der in Richtung Kirchasch fuhr. Laut Polizei hatte der 60-Jährige am VW-Steuer bei seiner Fahrt Richtung Erding einen Transporter überholt, hinter dem er schon länger hinterhergefahren war. Der Traktorfahrer hatte auf Höhe der Abzweigung nach Neukirchen keine Chance auszuweichen. Sein tonnenschweres Gefährt schob den Kleinwagen nach der Kollision mehrere Meter vor sich her. Die rechte Frontpartie des Polo wurde in den Innenraum geschoben.

Alarmiert waren die Feuerwehren Erding, Kirchasch und Bockhorn, die Grünbacher First Responder und der Rettungsdienst. Mit Rettungsspreizer und -schere wurde der 60-Jährige aus dem Autowrack befreit und zunächst vor Ort versorgt. Ein Hubschrauber brachte den Mann in eine Münchner Klinik. Die Staatsstraße war für die Bergungsarbeiten voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Schwerer Unfall bei Ammersdorf: Bilder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Bei der Freisinger SPD weiß man nicht so genau, was man davon halten soll, dass der Bundesparteitag den Weg für die GroKo geebnet hat. „In Jedem schlugen zwei Herzen“, …
Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Was macht man, wenn man einen fremden Reisepass findet? Ein Nigerianer wollte damit nach Kanada. Jüngst scheiterte der 27-Jährige jedoch am Flughafen München bei dem …
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Wer auf dem Freisinger Volksfest bei den kommenden drei Auflagen als Festwirt fungieren wird, steht fest. Aber vielleicht nicht alleine! 
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern
„Essen ist politisch“ prangt in großen Buchstaben auf der Schaufensterscheibe des Weltladens. Dahinter sind eine Weltkugel und Lebensmittel aus fairer sowie …
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern

Kommentare