+
O’zapft is! (v. l.) 1. Braumeister Tobias Zollo und Brauerei-Direktor Joseph Schrädler sind mit dem Weihenstephaner Spezialbier sehr zufrieden – genauso wie Richard Bauer, Aufsichtsratsvorsitzender der Freisinger Bank und Vorstandsvorsitzender Reinhard Schwaiger.

Jubiläumssud

Prost: Freisinger Bank kann zum Jubiläum mit eigenem Festbier anstoßen

  • schließen

Zum 125-jährigen Bestehen hat sich die Freisinger Bank von Weihenstephan ein Jubiläumsbier brauen lassen. Auch die Bevölkerung hat die Chance, den Sud zu probieren.

Freising – Richard Bauer prostet seinen Kollegen zu und nimmt einen Schluck von dem naturtrüben Hellen. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Freisinger Bank ist am Montagvormittag einer der ersten, die das Spezialbier verkosten, das die Staatsbrauerei Weihenstephan eigens für das 125-jährige Jubiläum des Kreditinstituts gebraut hat. Bauers Fazit nach dem ersten Schluck: „Sehr gut. Leicht und vollmundig, wirklich wunderbar.“

Wie berichtet, leitete die Freisinger Bank kürzlich ihr Festjahr zum 125-jährigen Bestehen des Geldinstituts ein. Die Idee, dazu ein passendes Getränk anzubieten, kam Prokuristin Andrea Stommel erst vor wenigen Wochen. Man habe sich kurzfristig mit Brauereidirektor Joseph Schrädler und 1. Braumeister Tobias Zollo zusammengesetzt – „und dann haben wir ordentlich Dampf gegeben“, sagt Schrädler bei der Verkostung. Trotzdem habe der Gerstensaft natürlich genug Zeit zur Lagerung gehabt.

Das Ergebnis, das allen Vertretern der Freisinger Bank „sehr gut“ schmeckt, ist ein naturtrübes, ungefiltertes Helles. Dieser Bierstil soll Heimat und Tradition verkörpern. „Es ist mild und süffig mit einer leicht fruchtigen Note. Außerdem passt es mit seiner schönen, leuchtenden Farbe sehr gut zum Sommer“, erklärt Braumeister Zollo, nachdem er den ersten der insgesamt fünf 1000-Hektoliter-Tanks mit dem Spezialbier angezapft hat. „Fünf Prozent Alkohol, rund 18 Bittereinheiten, eine gute Schaumstabilität und Hopfen aus der Hallertau: Den Kunden und Besuchern unserer Regionalveranstaltungen, die das Bier hauptsächlich bekommen werden, wird es bestimmt gut schmecken“, ist Aufsichtsratsvorsitzender Bauer überzeugt.

Im Laufe der Woche soll das Bier abgefüllt, etikettiert und in Sixpacks sowie Kästen verpackt werden, denn nächsten Dienstag findet bereits die erste Regionalversammlung für rund 300 Mitglieder in Freising statt. Stichwort Etikett: Dieses ist in den Bank-Farben Blau und Orange gehalten, außerdem zeigt es das Bild der Domstadt. „Wir wollten kein neutrales Etikett, sondern eins mit Bezug zu Freising“, erklärt Bauer. Das Jubiläumsbier sei wie die Freisinger Bank: „aus der Region, für die Region“.

Übrigens: Nicht nur die Kunden der Freisinger Bank kommen in den Genuss, das eigens für die Feierlichkeiten gebraute Bier zu probieren. Im Getränkemarkt gibt es das Jubiläums-Helle zwar nicht zu kaufen. Es wird aber auch auf dem Moosburger Bierfestival ausgeschenkt, das am Wochenende vom 14. bis 16. Juni erstmals in der Dreirosenstadt stattfindet.

Lesen Sie auch:

Samba und Jazz: Freisinger Bank feiert mit allen großes Jubiläum

Mit Stolz und Stil: Freisinger Bank eröffnet mit einer Matinee ihr Jubiläumsjahr

Geld, das vielen Freude macht: Freisinger Bank spendet den Klinikclowns

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
Ein schlimmer Unfall hat sich vor Kurzem südlich des Flughafens München ereignet. Ein BMW-Fahrer schrottete sein Auto bis zur Unkenntlichkeit - und schwebt nun in …
Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
Sie ist erst zwei Jahre alt: Franka braucht dringend ein Spenderherz
Diese Diagnose hebt die Welt der Familie Aumann aus Freising aus den Angeln: Tochter Franka (2) hat ein schweres Herzleiden. Seit einem Jahr ist sie in der Klinik und …
Sie ist erst zwei Jahre alt: Franka braucht dringend ein Spenderherz
Vier Monate Ausnahmezustand in Dietersheim
Von Ende April bis voraussichtlich Ende August wird die Echinger Straße in Dietersheim saniert und muss deshalb für den Gesamtverkehr voll gesperrt werden.
Vier Monate Ausnahmezustand in Dietersheim
Gründonnerstagung: Grüne sorgen bei Kabarett für Überraschungen
Die Gründonnerstagung der Freisinger Grünen genießt Kult-Charakter. Dieses Mal gab es beim Kabarett allerdings andere Töne zu hören, als die Fan-Schar gewohnt ist.
Gründonnerstagung: Grüne sorgen bei Kabarett für Überraschungen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.