Polizei sucht Zeugen

Reifenstecher mit Faible für VW

  • schließen

Ein Unbekannter hat sich am Wochenende als Reifenstecher betätigt und dabei – sofern es sich in diesen drei Fällen um ein und den selben Täter handelt – anscheinend VW-Modelle ins Visier genommen.

Wie die Polizeiinspektion Freising berichtet, wurden am Sonntagmittag in der Zeit zwischen 11.30 und 13 Uhr bei einem schwarzen Freisinger VW Touran, der an der Parkstraße auf dem Behördenparkplatz abgestellt war, sowie bei einem silberfarbenen VW Passat mit Würzburger Kennzeichen, der in der Nähe unter der Brücke stand, je zwei Reifen zerstochen. Der Sachschaden: zirka 800 Euro. 

Außerdem wurden bei einem, auf dem unweit gelegenen P+R-Platz abgestellten, silberfarbenen VW Polo im Zeitraum von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 9 Uhr, ebenfalls zwei Pneus aufgeschlitzt. Hier beläuft sich der Schaden auf rund 400 Euro. 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Freising, Tel. (0 81 61) 5 30 50, entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
Ein 54-jähriger Patient des Klinikums Freising wird seit Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr vermisst. Der Mann, der wegen seiner gesundheitlichen Probleme dringend einen …
Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Freising ächzt unter der Hitze. Im Klinikum reißt seit Anfang der Woche die Versorgung von Kreislaufpatienten nicht ab. Im Baumarkt gibt’s einen Run auf Klimageräte – …
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Sie legen den Finger in die Wunde
Hochwasserschutz, Radwegbau und Baugrund für Familien: UBZ-Vorsitzender Karl Toth fordert, dass diese Themen mit mehr Druck vorangetrieben werden.
Sie legen den Finger in die Wunde
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte
Sie ist eine kleine, aber feine Kirche – und sie hat eine lange Geschichte, die bis ins tiefe Mittelalter reicht: St. Valentin in Altenhausen. Der Nachfolgerbau feiert …
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte

Kommentare