Rentner steckt in Moosach fest: BRK-Mann reagiert sofort

Spektakulärer Rettungssprung

  • schließen

Freising - Großes Glück hatte ein älterer Herr am Sonntagnachmittag: Er war in seinem Schrebergarten am Marzlinger Fußweg in die Moosach gefallen und steckte dort im Morast fest. Nur weil Anwohner seine Hilferufe hörten, konnte er gerettet werden – durch eine spektakuläre Aktion.

Von Wolfgang Schnetz

Es war kurz nach 16 Uhr als ein Anwohner aus der Landshuter Straße Hilferufe aus der Schrebergartensiedlung wahrnahm und die Rettungskräfte alarmierte. Die Besatzung eines Rettungwagens der BRK Rettungswache Freising entdeckte den hilflosen Mann im Uferbereich der Moosach. Er war bereits völlig entkräftet und steckte bis zur Hüfte im Schlamm fest. Da reagierte Rettungsassistent Gerald Wagner aus Freising sofort. Er sprang in das rund zehn Grad kalte Wasser, schwamm zu dem Rentner und sicherte den unter Schock stehenden Mann bis zum Eintreffen der Feuerwehr.

Gemeinsam mit allen Helfern vor Ort, wurde der stark unterkühlte Rentner dann auf einem Rettungsbrett an Land gezogen. Mit einer starken Unterkühlung wurde er ins Klinikum Freising eingeliefert. Die Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache der Feuerwehr Freising waren mit drei Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis-Programm: Wohnraum gegen Haushaltshilfe
Senioren leben oft allein, nicht selten in Häusern mit Garten. Einerseits stehen damit viele Zimmer stehen leer – andererseits herrscht Wohnungsnot. Genau hier setzt ein …
Landkreis-Programm: Wohnraum gegen Haushaltshilfe
Starkes Bier, starker Auftritt
Bei der Premiere im vergangenen Jahr noch brav, bei der zweiten Auflage heuer schon etwas schärfer: Bruder Johann hat bei seiner Fastenpredigt kaum jemanden verschont.
Starkes Bier, starker Auftritt
„Miteinander, nicht gegeneinander!“
Genau unter die Lupe nahm die Polizei Freising  in der vergangenen Woche die Radfaher. Und jetzt wurde die traurige Bilanz präsentiert: Es gab mehr als 50 Verstöße im …
„Miteinander, nicht gegeneinander!“
Verdienstmedaille für den „Motor des THW“
Er hat die Entwicklung des Technischen Hilfswerks in Freising seit mehr als 40 Jahren maßgeblich geprägt: Manfred Kürzinger. Für diesen Einsatz bekam er jetzt in Berlin …
Verdienstmedaille für den „Motor des THW“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare