+
Ernestine Hörger aus Altenhausen wird seit Dienstagabend vermisst.

Wettlauf mit der Zeit

Traurige Gewissheit: Rentnerin aus Altenhausen tot aufgefunden

  • schließen

Sie hat gesagt, sie legt sich ins Bett. Doch am nächsten Morgen war Ernestine Hörger nicht mehr da. Seitdem lief die Fahndung nach der Seniorin (78) aus Altenhausen mit riesigem Aufgebot - bis sie am Donnerstag tot aufgefunden wurde. 

Update Donnerstag, 11.41 Uhr: Wie die Polizei soeben bestätigte, ist die Rentnerin am Donnerstagmorgen am Bachufer der Moosach zwischen Freising und Marzling tot aufgefunden worden. Die Kripo Erding hat die Ermittlungen aufgenommen, Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

Seit Dienstagabend wird Ernestine Hörger vermisst. Die 78-Jährige wurde zuletzt am Dienstag um 22.30 Uhr von ihrem Ehemann gesehen, als sie zu Bett gehen wollte. Als er am nächsten Morgen gegen 7.30 Uhr nachsah, war das Bett leer. Seitdem sucht die Polizei Freising mit Hilfe eines Hubschraubers, starken Personalaufgebots, Mantrailer-Hunden sowie Feuerwehr- und Rettungsdienstkräften intensiv nach der Vermissten. Die 1,62 Meter große Seniorin soll nur mit einem hellen, leicht karierten Nachthemd und ohne Schuhe unterwegs sein. Sie hat kurze, grau-schwarz-melierte, gelockte Haare und eine blasse Hautfarbe. Auf Medikamente ist Ernestine Hörger nach Angaben der Polizei nicht angewiesen. Sie ist auch nicht dement, hat jedoch eine leichte Sehfeldeinschränkung. 

Die Zeit tickt: Die PI Freising kündigte an, die Suche bis Einbruch der Dunkelheit fortzuführen. Auch die Bevölkerung wird um Mithilfe gebeten. Wer die Vermisste gesehen hat oder weiß, wo sie sich aufhält, möge sofort Kontakt mit der PI aufnehmen, Tel. (0 81 61) 5 30 50. Im Eilfall hilft es auch, den Polizeinotruf 110 zu wählen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrzeug ja – doch was darf’s kosten?
Die Tagesordnung war spannend, der Sitzungssaal voll, die Stimmung aufgeheizt. Vor allem beim Thema Feuerwehr schlugen die Wellen am Donnerstag im Gemeinderat Nandlstadt …
Fahrzeug ja – doch was darf’s kosten?
Haagerin kämpft für rumänische Hunde
Haag - Fee, Finja, Gremlin und Pebbels sieht man es nicht an, dass sie bisher nicht viel Schönes erleben durften. Die vier Hundedamen mussten als Straßenhunde um das …
Haagerin kämpft für rumänische Hunde
„Überwältigend“
Freising - Sie haben schon viel erlebt, die Frauen und Männer der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB). Doch so, wie die Typisierungsaktion für Niclas (16) und …
„Überwältigend“
Attaching: Im Vollrausch in die Leitplanke gekracht - Alkotest nicht möglich
Die Autofahrerin war so betrunken, dass ein Alkotest nicht möglich war. Zuvor war die 38-Jährige in eine Leitplanke gekracht.
Attaching: Im Vollrausch in die Leitplanke gekracht - Alkotest nicht möglich

Kommentare