+
Mit dieser Grafik wurden die Menschen 1993 im Freisinger Tagblatt informiert. archiv

Rückblick auf die PLZ-Reform im Landkreis Freising 

Eine Straße hat zwei Postleitzahlen

  • schließen

25 Jahre ist es nun her, seit die Postleitzahlen reformiert wurden. In Freising hat eine Straße sogar zwei bekommen – einzigartig in der näheren Umgebung. Ein Blick in das Jahr 1993.

Landkreis – Die Zahlen waren noch nicht präsentiert, da wurde gerätselt: Warum muss das eigentlich gemacht werden? Wer bekommt jetzt welche Postleitzahl zugeteilt? Und behält Freising die Regionskennung 85?

Zunächst wollte die Post das System schlicht verbessern. Weil es gut zwei Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch Orte im Westen und Osten gab, die sich die selbe Postleitzahl teilten, kam es immer wieder zu Missverständnissen. Die maschinelle Bearbeitung sollte sich mit klar zugeteilten Kennungen verbessern.

Beruhigen konnte im Januar 1993 dann auch der stellvertretende Leiter des Freisinger Postamts, Franz Obermaier: Ja, Freising darf die 85 behalten – das freute den damaligen zweiten Bürgermeister Josef Hauner besonders. Wichtig war aber auch, die Bürger zu informieren – und da ließ sich die Post nicht lumpen. 80 Millionen Mark hatte man für die Werbemaßnahmen, die umfassend sein mussten, eingeplant. Und viel Zeit war ohnehin nicht mehr, um sich daran zu gewöhnen: Ab 1. Juli 1993 galten die neuen Postleitzahlen bereits.

Ein 1000-Seiten-Postverzeichnis

Eine dieser Maßnahmen war ein Postverzeichnis, das im Mai 1993 an alle Haushalte verteilt worden war. Ausmaße hatte der Wälzer wie ein Stephen-King-Roman: Über 1000 Seiten konnte man durchblättern und rund 1,4 Kilogramm musste man nach Hause schleppen. Die Dimensionen waren noch nie dagewesene: Zum damaligen Zeitpunkt war das der größte Druckauftrag, der je vergeben worden war: 20 Druckereien waren in Europa für zwei Monate komplett ausgelastet.

Eine Besonderheit gab es damals bei der Reform auch: Die General-von-Nagel-Straße, die direkt auf der „Grenze“ liegt, hatte zwei Postleitzahlen bekommen – als einzige in ganz Freising. Der Grund: Die Straße grenzt sowohl an Isar- und Mainburger Straße. Und da die General-von-Nagel-Straße quasi direkt in der Mitte liegt, wurde den beiden Postleitzahl-Gebieten so Rechnung getragen.

Und fragt man heute bei der Post nach, ist das noch genauso: Die ungeraden Hausnummern sind laut Freisinger Adressbuch unter 85354 gelistet, die geraden unter 85356. „In größeren Städten kann das schon vorkommen“, erklärt Post-Pressesprecher Erwin Nier. Aber: „Im weiteren regionalen Umfeld ist das die Einzige.“ Soll heißen: Weder im Landkreis Freising noch im Landkreis Erding hat eine weitere Straße zwei Postleitzahlen.

Das System wird cleverer

Eines ist da klar: Das System, das die Postsendungen sortiert, muss dann sehr genau arbeiten: Die Maschinen lesen nämlich nicht nur die Postleitzahlen aus, erklärt Nier. Mittlerweile sei die Technologie so weit fortgeschritten, dass die Computer auch handschriftliche Adressen – „sofern sie einigermaßen lesbar sind“ – erkennen und die Briefe, nachdem sie aufgegeben wurden, mit einem Strichcode versehen. Die Sortiermaschine vor Ort orientiert sich dann an dieser Kennung – und sortiert die Sendung dem entsprechenden Bezirk zu. Die einzigen Haken: Beispielsweise arabische oder kyrillische Schriftzeichen können die Maschinen der Deutschen Post nicht entziffern.

Übrigens: Normalerweise kann es nicht passieren, dass der Nachbar gegenüber an der General-von-Nagel-Straße seine Post bekommt, man selbst aber noch warten muss. Trotz zweier Postleitzahlen gibt es nur einen Zusteller, erklärt Nier. Aber, so sagt er mit einem Schmunzeln, ob der erst die eine Seite und dann die andere abfährt, oder von Haus zu Haus geht, „das weiß ich leider nicht“.

Die alten Postleitzahlen

  • Allershausen 8051
  • Attenkirchen 8053
  • Au 8309
  • Eching 8057
  • Fahrenzhausen 8049
  • Freising 8050
  • Gammelsdorf 8051
  • Haag 8051
  • Hallbergmoos 8055
  • Hörgertshausen 8051
  • Hohenkammer 8051
  • Kirchdorf 8051
  • Kranzberg 8051
  • Langenbach 8051
  • Marzling 8051
  • Massenhausen 8051
  • Mauern 8054
  • Moosburg 8052
  • Nandlstadt 8051
  • Neufahrn 8056
  • Paunzhausen 8051
  • Rudelzhausen 8301
  • Wang 8054
  • Wolfersdorf 8051
  • Zolling 8051

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

A92: Anschlussstellen Moosburg-Süd und -Nord werden gesperrt - hier erfahren Sie, warum
Wie die Autobahndirektion Südbayern mitteilte, werden durch die Verkehrsumlegung auf der A92, die am Donnerstag beginnt, die Anschlussstellen Moosburg-Süd und -Nord …
A92: Anschlussstellen Moosburg-Süd und -Nord werden gesperrt - hier erfahren Sie, warum
Hilfe für den Fall der Fälle
Die Gesundheit von Senioren ist heuer das Schwerpunktthema der Gesundheitsregion plus im Landkreis Freising. In Zusammenarbeit mit der Vhs Freising veranstaltete …
Hilfe für den Fall der Fälle
Kathrin Eder sichert sich erstmals die Meisterkette
D‘Wildschützen haben ihre erste Schießsaison im Schützenheim der Feuerschützengesellschaft abgeschlossen. Das Resümee des ersten Schützenmeisters, Georg Riedl: „Die …
Kathrin Eder sichert sich erstmals die Meisterkette
In der S1: Frau stillt ihr Baby, Spanner fasst sich dabei an
Am späten Dienstagabend masturbierte ein bislang unbekannter Mann in einer S1 zwischen Freising und Eching vor zwei Frauen. Die Bundespolizei wertet nun …
In der S1: Frau stillt ihr Baby, Spanner fasst sich dabei an

Kommentare