+
Ordentlich eingeheizt hat die Hip-Hop-Tanzgruppe mit Emira, Germain und Catalin den über 300 Zuschauern am Talentetag.

Talentetag im Sonderpädagogischen Förderzentrum (SFZ)

Schüler zeigen, was in ihnen steckt

Tanz, Musik, Videos – die Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums Freising (SFZ) haben am Talentetag gezeigt, was in ihnen steckt. In vielen schlummern unentdeckte Talente.

Freising – Eigene Ideen selbst umsetzen und performen, ohne Jury, dafür mit voller Unterstützung – 35 Schüler zeigten im SFZ Freising vor mehr als 300 Leuten ihr Können auf der Bühne. Anders als in den gängigen Talenteshows gibt es keine Gewinner oder Verlierer – vielmehr geht es darum, den Mut aufzubringen sich auf die Bühne oder vor die Kamera zu stellen und zu zeigen, was in einem steckt.

Der von den Vertrauenslehrern Marlene Mennen und Sebastian Pappberger organisierte Talentetag erforderte von den Kindern und Jugendlichen viel Eigeninitiative. Was möchte ich einem großen Publikum zeigen, sollten sich die Schüler fragen – und stellten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine.

Nach einem schwungvollen Start der Breakdancer betraten sechs Jugendliche aus der 6. Klasse die Bühne, die sich zum Thema „Freundschaft“ und dem „Umgang miteinander“ Gedanken gemacht haben. Am Talentetag inszenierten sie erstmals ihr selbst geschriebenes Theaterstück „Wahre Freunde“ vor der gesamten Schulgemeinschaft. Mit „La Bébé a la cuiller“ von Jean Francaix kam das Publikum in den Genuss eines vierhändig gespielten Klavierstücks. Neben Klaus Herbst spielte Chrissy am Klavier. Die Neuntklässlerin wirkt auch immer wieder in der Lehrerband mit. Bereits zum dritten Mal bewiesen Irem, Melissa und Lina ihr musikalisches Talent bei der gefühlvoll vorgetragenen Interpretation von „Shape of you“ von Ed Sheeran. Ob Rollerkunststücke, eine Turnchoreografie oder eine weitere, klavierbegleitete Songinterpretation – diese Darbietungen schafften es, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Vierhändig Klavier gespielt hat die Neuntklässlerin Chrissy zusammen mit Klaus Herbst.

Zwischen den Live-Acts wurden die eingereichten Videoclips präsentiert. Einer davon zeigte die vielfältigen, detailreichen Kunstwerke von Kathi aus der 9b und nahm das Publikum bei der Entstehung einer Zeichnung mit. Im Film „Bunte Begegnungen“ erzählten Schüler über sich selbst und ihre Herkunftsländer – auf Deutsch und übersetzt in der jeweiligen Muttersprache. Zum Abschluss heizte eine Hip-Hop-Tanzgruppe noch einmal richtig ein. Die Siebtklässler hatten sich spontan in der Nachmittagsbetreuung zusammengetan und eine Performance einstudiert.

Mit Tanja Froidl, Martina Weishaupt und Mario Cicha standen den Kindern und Jugendlichen neben ihren Lehrern professionelle Tanz- und Gesangslehrer zur Seite, die durch ihre Tätigkeit an der Schule jederzeit als Ansprechpartner und Coach für die Schüler verfügbar waren. Vertrauenslehrerin Marlene Mennen gab den Schülern am Ende noch eine Botschaft mit auf den Weg: „Macht weiter so und glaubt an eure Talente, an das, was ihr könnt und was in euch steckt.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viele nette Ideen und ein paar Highlights
2015 gab es „zamma“, das oberbayerische Kulturfestival. Dann gab es 2016 den Nachfolger „mitanand“. Jetzt gibt es Ende Oktober nochmal „mitanand“. Klein, aber fein soll …
Viele nette Ideen und ein paar Highlights
Alle Neuigkeiten beim Belegungs-Puzzle
Die nächste Eiszeit kommt bestimmt. In Freising ist es am Sonntag, 1. Oktober, so weit: Dann öffnet die Weihenstephan-Arena ihre Pforten für die neue Eislaufsaison. Was …
Alle Neuigkeiten beim Belegungs-Puzzle
Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Freising? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Eine der innovativsten ihrer Art
Das Großprojekt stand in der Kritik. Bürger befürchteten beim Ausbau der Autobahn-Raststätten Ost und West in Fürholzen mehr Verkehrslärm und eine Verschärfung der …
Eine der innovativsten ihrer Art

Kommentare