+
Einen Zettel anbringen, ist hilfreich, reicht aber nicht aus. Nach einem Blechschaden muss man auch die Polizei informieren.

Die Polizei ermittelt

Die Serie der Unfallfluchten in Freising reißt nicht ab

  • schließen

Fast jeden Tag werden in Freising Autos demoliert -  und die Täter flüchten. Jetzt ermittelt die Polizei in drei neuen Fällen.

Freising – Die Serie schwerer Sachbeschädigungen an geparkten Autos in Freising reißt nicht ab. Jetzt sucht die Polizei in drei aktuellen Fällen Zeugen. War‘s der gleiche Täter?


4000 Euro Schaden:

Im Bereich der Baustelle in der Tuchinger Straße war im Zeitraum von Donnerstag, 7. Februar, bis Montag, 11. Februar, ein Lada abgestellt. Unbekannte zerstörten mehrere Scheiben des Pkw und demolierten auch Teile der Karosserie ganz erheblich, so dass laut Polizei ein Schaden von etwa 4000 Euro entstand.

Heckscheibe zerstört

Bei einem in der Marzlinger Bahnhofstraße abgestellten Ford wurde die Heckscheibe durch ebenfalls unbekannte Täter zerstört. Die Tat ereignete sich im Zeitraum vom Sonntag, 10. Februar, 21 Uhr, bis Montag, 11. Februar, 7 Uhr. Ob es sich in den beiden genannten Fällen um den oder die gleichen Täter handelte, ist bislang nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich bei der PI Freising unter Tel. (0 81 61) 5 30 50 zu melden. Das gilt auch für den dritten Fall:

Spiegel abrasiert

Ein unbekannter Autofahrer „rasierte“ am Montagvormittag beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines in der Erdinger Straße geparkten Skoda.  

Lesen Sie auch: Volkssport Unfallflucht: Im Kreis Freising melden sich immer weniger Parkrempler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rassismus-Eklat bei C-Jugend-Spiel: Kinder von Zuschauern übel beschimpft - Gegner wehrt Vorwürfe ab
Bei einem Spiel der C-Junioren des SE Freising ist es zu einem Rassismus-Eklat gekommen. Die Spieler wurden von Zuschauern und Gegnern übelst beschimpft. Die streiten …
Rassismus-Eklat bei C-Jugend-Spiel: Kinder von Zuschauern übel beschimpft - Gegner wehrt Vorwürfe ab
Malachit-Skandal: Unschuldiger Fischzüchter siegt vor Gericht gegen Behörden
Gleich zweimal hat der Freisinger Fischzüchter Peter Baumgartner im Malachit-Skandal vor Gericht gegen die Behörden gewonnen. Grund zum Jubeln hat er dennoch nicht.
Malachit-Skandal: Unschuldiger Fischzüchter siegt vor Gericht gegen Behörden
Jugendtreff Langenbach leistet seit 25 Jahren wertvolle Arbeit
Engagierte Eltern haben vor 25 Jahren den Langenbacher Jugendtreff ins Leben gerufen. Seither ist die Einrichtung eine wichtige Anlaufstelle für Jugendliche ab zwölf …
Jugendtreff Langenbach leistet seit 25 Jahren wertvolle Arbeit
Kleidertauschparty: Besitzer wechseln statt wegwerfen
Ausgelassene Stimmung herrschte in der Echinger Gemeindebücherei. Das Interesse der über 100 zumeist weiblichen Gäste galt dem Riesensortiment an gut erhaltenen …
Kleidertauschparty: Besitzer wechseln statt wegwerfen

Kommentare