+
Große Stücke scheint Ministerpräsident Markus Söder auf Florian Herrmann zu halten. Er macht den Freisinger Abgeordneten zum Chef der Staatskanzlei.

Neues Kabinett im Landtag

Söder macht Freisings Florian Herrmann (CSU) zum Staatskanzleichef

  • schließen

Er gehört ab sofort zum inneren Zirkel des Ministerpräsidenten: Florian Herrmann (CSU) wurde von Markus Söder zum Leiter der Staatskanzlei ernannt. Das bugsiert den Freisinger an die Schalthebel der bayerischen Politik.

Söder hat für einige Überraschungen im Kabinett (Alles dazu gibt es bei uns im Live-Ticker). Vor allem der Rauswurf zweier Minister sorgt für Gesprächsstoff. Einer der hingegen Grund zur Freude hatte, ist Florian Herrmann. Der 46-jährige Freisinger wird neuer Chef der Staatskanzlei (CdS). Er löst Marcel Huber auf dieser Position ab, der seinerseits zum Umweltminister ernannt wurde. Was das neue Amt für Herrmann bedeutet? Das FT klärt die wichtigsten Fragen. 

Wann hat Florian Herrmann von seiner Berufung in die Staatskanzlei erfahren? 

Drei Tage lang hat er ein großes Geheimnis gehütet. Denn inoffiziell weiß Herrmann schon seit dem Wochenende über seine Berufung auf den Chefsessel der Staatskanzlei Bescheid. „Der Ministerpräsident hat mir telefonisch mitgeteilt, dass er vorhat, mich so zu besetzen. Ich war von diesem großen Vertrauen natürlich überwältigt und habe schon auch ein Stück Freude empfunden.“ 

War es Herrmanns Wunschposten?

 „Es gibt keine Wunschposten“, stellt Herrmann klar, der sich in seiner bisher zehnjährigen Abgeordnetentätigkeit im Bayerischen Landtag vor allem als innenpolitischer Sprecher der CSU profiliert hat. „Aber es ist eine schöne, sehr anspruchsvolle Position.“ 

Welche Bedeutung hat der Leiter der Staatskanzlei? 

Der CdS ist einer der wichtigsten – oft sogar der wichtigste – Mitarbeiter des Ministerpräsidenten. So steht es in der Online-Enzyklopädie Wikipedia. „Ich bin künftig sehr nah an Söder dran“, sagt auch Herrmann und spricht von einer Schlüsselposition. Als CdS hat er Stabsfunktionen innerhalb der Staatsregierung, koordiniert die Tätigkeit der Ministerien, bereitet Ministerratssitzungen und Beschlüsse der Staatsregierung vor, bearbeitet Anträge, Erklärungen und Entscheidungen des Ministerpräsidenten. Zugleich mischt Herrmann als Staatsminister für Bundesangelegenheiten auch in Berlin mit. So vertritt der CdS als Stimmführer etwa die bayerischen Positionen im Bundesrat und ist Mitglied der Bayerischen Vertretung in Berlin. Herrmanns Fazit: „Von einem Spezialisten für Innenpolitik werde ich jetzt zu einem Generalisten für viele politische Bereiche.“ 

Gibt Herrmann seine kommunalen Ämter auf? 

Nein, sagt Herrmann. Der Freisinger will seine Ämter im Landkreis auch als CdS weiterführen. Er bleibt also Kreisrat und Vorsitzender des CSU-Kreisverbands. 

Wird Herrmann Einfluss auf Söders Startbahn-Meinung nehmen (können)? 

Der Ministerpräsident will den Flughafen bekanntlich erweitern. „Meine Position zur 3. Startbahn ist unverändert, und das weiß Söder“, sagt Herrmann. „Ich werde meine Meinung weiter klar vertreten. Aber ich bin nicht der Einzige, der den Ministerpräsidenten von seinen Positionen überzeugen will.“ 

Muss Herrmann den Bau der 3. Startbahn am Ende mitmanagen?

 Auf diese Frage weicht Herrmann aus. „So weit sind wir noch nicht“, sagt er. Es sei kein Thema, das ihn an diesem Tag beschäftige, und außerdem: „Hauptsächlich ist für dieses Projekt das Verkehrsministerium zuständig.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ich bringe euch alle um“: Zwangsräumung eskaliert – Frau droht Polizisten 
Eine Zwangsräumung hat in Freising einen Polizeieinsatz ausgelöst: Eine 41-jährige Frau verbarrikadierte sich in ihrer Wohnung - dann eskalierte die Situation.
„Ich bringe euch alle um“: Zwangsräumung eskaliert – Frau droht Polizisten 
Erneute Warnung: Schwimmen im Waldbad Nandlstadt auf eigene Gefahr
Genau in der heißesten Woche des Jahres: Im Waldbad Nandlstadt wird aktuell wieder vor dem Baden gewarnt. In der Gemeinde relativiert man die Gefahr allerdings.
Erneute Warnung: Schwimmen im Waldbad Nandlstadt auf eigene Gefahr
Warum der Pfarrheim-Bau ein „Jahrhundertprojekt“ für Massenhausen ist
Das wird ein großer Wurf: Wenn in Massenhausen das neue Pfarrheim entsteht, dann wird auch die gesamte Ortsmitte umgestaltet. Das hat am Montag der Neufahrner …
Warum der Pfarrheim-Bau ein „Jahrhundertprojekt“ für Massenhausen ist
Zum Start in den Sommer: Das ist auf dem Johannismarkt in Freising geboten
Es ist wieder soweit: Am kommenden Samstag und Sonntag, 29./30. Juni, findet der Johannismarkt im Freisinger Schafhof statt. Dabei ist einiges geboten.
Zum Start in den Sommer: Das ist auf dem Johannismarkt in Freising geboten

Kommentare