+
Unterwegs im Pflegedienst wird der Opel Adam sein, den Sparkassenchef Johann Kirsch an Regina Simnacher und Günter Miß von der Caritas Sozialstation übergab – links Manfred Ambil vom Autohaus Häusler.

Sparkasse Freising übergibt neuen Pkw an Caritas-Sozialstation

Flotten Flitzer übergeben

Nicht nur die Sonne – auch Günter Miß und Regina Simnacher strahlten, als sie ihren neuen flotten Flitzer bei Manfred Ambil vom Autohaus Häusler abholten.

Freising„Geschenkt haben ihnen das Auto rund 8 000 Kunden der Sparkasse Freising“ – mit diesen Worten übergab Johann Kirsch das Fahrzeug. „Mit dem ‚Reinertrag aus dem Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnen‘ können wir jedes Jahr gemeinnützige Organisationen mit rund 25 000 Euro unterstützen. Die Sparkasse Freising möchte damit Verantwortung für ein soziales Miteinander übernehmen“, ergänzte der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Freising. Den „Opel Adam“ wird die Caritas-Sozialstation für Fahrten in der ambulanten Kranken- und Altenpflege einsetzen. Die Sozialstation betreut mit den Krankenschwestern, Pflegern, Pflegehelfern und Hauswirtschaftskräften die Pflegebedürftigen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Freising. Viele Tausend Kilometer legt das Pflegepersonal jedes Jahr zurück, um pflegebedürftige Menschen in deren Zuhause zu erreichen.

Gerade in den ländlichen Regionen kommen die Autos der Pflegedienste schnell in die Jahre. Ein neues Fahrzeug ist deshalb gerne willkommen.                                                                                                                     ft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Heiliggeistgasse blüht auf
Freising – Die Heiliggeistgasse in Freising erlebt in diesem Jahr einen späten Frühling: Seit Montagvormittag sorgen sieben Bäume in orangfarbenen und roten Großkübeln …
Die Heiliggeistgasse blüht auf
Anlieger wollen keine Fahrradstraße
Vorreiter beziehungsweise Vorradler in punkto Fahrradfreundlichkeit sind in Eching die Grünen. Die erste Echinger Fahrradstraße, zu der die Hollerner Straße werden …
Anlieger wollen keine Fahrradstraße
„Mal schauen, ob und wann das kommt“
Die A 9 macht Lärm. Schweitenkirchen im Landkreis Pfaffenhofen soll als Pilotprojekt eine „mobile Lärmschutzwand“ bekommen. So hat es CSU-MdB Erich Irlstorfer verkündet …
„Mal schauen, ob und wann das kommt“
Silvia Dietrich gibt nun den Ton an
Aller guten Dinge sind hoffentlich drei. Nach Andreas Greinwald als kommissarischer Vorsitzender und Edmund Eisler, der im Juli 2016 erst gewählt worden war, übernimmt …
Silvia Dietrich gibt nun den Ton an

Kommentare