+
Die neuen Volksfest-Schützenscheiben präsentierten: Festwirt Ludwig Tauscher, Claus Hartmann (2. Vorsitzender des Stadtverbands für Sport), OB Tobias Eschenbacher und der Vorsitzende der Feuerschützengesellschaft, Heinz Scheffzick.

Sportliche Volksfest-Höhepunkte

Vier neue Scheiben und eine geänderte Strecke

  • schließen

Es wird definitiv das letzte Volksfest von Erich Bröckl als Volksfestmanager sein. Dem Mann, der gefühlte 100 Jahre für den Erfolg des Volksfestes zuständig war, wird in diesem Jahr deshalb eine besondere Ehre zuteil: Auf der Festscheibe, die der Festwirt Ludwig Tauscher für den Sieger des Prominenten-Volksfestschießens am 2. September gestiftet hat, ist eindeutig Bröckl abgebildet.

Freising – Freilich: Das eigentliche Volksfestschießen, das 19. seiner Art, das heuer neben der „Schießstätte“ im Schützenheim der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft durchgeführt wird, gibt es auch noch die Scheibe des Oberbürgermeisters und die des Stadtverbands für Sport. Zudem werden im Rahmen des Volksfestes auch die anderen schon traditionellen Sportveranstaltungen abgehalten – vom Handballturnier bis zum Volksfestkriterium der Radfahrer in Neustift am 10. September.

Und selbstverständlich wird es den beliebten Volksfestlauf geben, der allerdings heuer sozusagen Rücksicht auf die Umgestaltung der Innenstadt nehmen muss, wie Claus Hartmann, der 2. Vorsitzende des Stadtverbands für Sport, erläuterte: Weil man die Strecke nicht durch die Weizengasse und die Untere Hauptstraße führen kann, sondern die Amtsgerichtsgasse nutzen muss, wird die sonst zehn Kilometer lange Schleife nur acht Kilometer lang sein. Der sonst sechs Kilometer lange Rundkurs wird heuer nur mehr 4,8 Kilometer betragen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume
Mit Starkregen, Hagel und Böen über 80 Stundenkilometer fegte gestern eine Gewitterwalze über den Landkreis hinweg. Die Teams der Feuerwehren bekamen einiges zu tun, …
Vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume
„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
Moosburg - Das dreitägige Festival „Utopia Island“ hat seine Spuren am Moosburger Aquapark hinterlassen. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gang. Gut erhaltene Sachen …
„Utopia Island“: Zelte und Co. werden an Bedürftige gespendet
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Wer kennt sie nicht, die charakteristischen Sirenen der amerikanischen Polizeifahrzeuge? Drei urbayerische Männer finden die Autos und Motorräder so faszinierend, dass …
US-Trooper auf Bayerns Straßen
Gottes Segen für Ross und Reiter
Bereits zum 18. Mal trafen sich Mensch und Tier am Mariä-Himmelfahrtstag zur alljährlichen Pferdesegnung des Reit- und Fahrvereins Ampertal auf dem Reiterhof Kronawitter …
Gottes Segen für Ross und Reiter

Kommentare