Stadtentwicklungsprogramm am Start

Die erste Stufe wird in Pulling gezündet

28 Projekte umfasst der Stadtentwicklungsplan STEP 2030. Jetzt hat der Planungsausschuss für zwei der 28 Projekte die nächsten Schritte eingeleitet: für Projekt 16, das sich dem Erhalt der grünen Hänge in Freising verschrieben hat, und für Projekt 7, das Ortsteilentwicklungskonzepte beispielsweise für Pulling und Achering vorsieht.

Freising– Stadtbild und Stadtstruktur Freisings sind geprägt von der äußerst markanten Schnittstelle zwischen der Münchner Schotterebene und dem tertiären Hügelland. Diese grünen Hänge durchziehen die gesamte Stadt vom Südwesten nach Nordosten. Dieses geografische Phänomen erfüllt wichtige Funktionen – als Frischluftproduzent für die Innenstadt, als Standort für alten Bäume, als Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere und als Erholungsraum für die Bürger.

Aus all diesen Gründen sind die grünen Hänge auch Teil des STEP 2030. Für eine Feinuntersuchung, die die Merkmale und Zusammenhänger untersuchen soll, wurden nun das Städtebaubüro Leuninger & Michler aus Kaufbeuren und WGF-Landschaft aus Nürnberg beauftragt. Bis Ende 2017 sollen Ergebnisse vorliegen, die für die Weiterführung des Projekts 16 im STEP 2030 verwertbar sind.

Einen kleinen Schritt weiter ist man schon bei Projekt 7: Wie sich die Ortsteile Pulling und Achering in Zukunft entwickeln sollen, diese Überlegungen sollen jetzt vertieft und dann auch in Form von Ortsentwicklungskonzepten konkretisiert werden. Mit der Ausarbeitung der Konzepte wurde nun ebenfalls das Städtebaubüro Leuninger & Michler beauftragt. Die Studie soll sowohl städtebauliche und stadtplanerische Aspekte bearbeiten als auch die ökonomischen Rahmenbedingungen und Perspektiven einfließen lassen. Wichtig: Während der Planung soll und wird es intensive Dialoge mit den Bürgern geben, die dazu eingeladen sind, bei diversen Veranstaltungen ihre Ideen, Wünsche und Anliegen einzubringen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Dietersheimer Tankstelle: Helikopter-Einsatz sorgt für schlaflose Nacht
Ein Helikopter-Einsatz hat Dietersheim Donnerstagnacht aufgeweckt. Grund war ein Einbruch in eine Tankstelle.
Einbruch in Dietersheimer Tankstelle: Helikopter-Einsatz sorgt für schlaflose Nacht
Darum hat es am Donnerstagmorgen in der ganzen Region geknallt
Ein lauter Knall hat den Landkreis am Donnerstagmorgen aufgeschreckt. Was dahintersteckt, ist allerdings harmlos.
Darum hat es am Donnerstagmorgen in der ganzen Region geknallt
Die Seele von Freising ergründen
Man hat sich bisher halt immer drangehängt, hat ein bis drei Objekte präsentiert. Das war’s. Doch 2017 ist das anders. Für den diesjährigen „Tag des offenen Denkmals“ …
Die Seele von Freising ergründen
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Sie hat monatelang ihr Unwesen auf der Baustelle der „Neufahrner Kurve“ getrieben: eine Diebesbande, die immer wieder tonnenschweres Baumaterial mitgehen hat lassen. …
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande

Kommentare