+
Einen personellen Wechsel gab es beim Archäologischen Verein (v. l.): Florian Bichlmeier ist neuer 2. Vorsitzender, Fritz Otto neuer Kassier und Maria Messner neue Schriftführerin. An der Spitze bleibt hingegen Vorsitzender Lorenz Scheidl.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Die Stelle eines Kreis-Archäologen wird bald besetzt

  • schließen

Freising - Es gibt gute Nachrichten für die Archäologen: Die Stelle eines Kreis-Archäologen soll in den nächsten Wochen besetzt werden. 

Der 1. Vorsitzende des Archäologischen Vereins Freising, Lorenz Scheidl, hatte zur Jahreshauptversammlung gute Nachrichten mitgebracht: Die Ausschreibungsfrist für die Stelle eines Kreis-Archäologen sei inzwischen beendet, in den kommenden Wochen dürfte die Stelle besetzt werden. 

Was das Depot unter dem Dach der Klosterbibliothek betreffe oder auch den Wunsch nach einem archäologischen Museum, gebe es allerdings nichts Neues zu berichten. Der Kassenstand des Archäologischen Vereins mit seinen rund 600 Mitgliedern belaufe sich auf rund 37 000 Euro und sei deshalb so hoch, weil der Verein die Herausgabe eines neuen Buches plane, erklärte der Vorsitzende.

Dass in diesem Verein ehrenamtlich „ganz Außergewöhnliches“ geleistet werde, dass die Besetzung der Kreis-Archäologenstelle überfällig gewesen sei und dass die Publikationen des Vereins von bleibendem Wert seien, bestätigte Wolfgang David. Der Leiter des Manchinger Museums Kelten und Römer referierte über „Bronzezeitliche Kulturbeziehungen zwischen dem Donau- und dem Mittelmeerraum im Spiegel archäologischer Funde aus dem Freisinger Land (ca. 1750 bis 1350 v. Chr.)“.

Zuvor war der Moosburger Florian Bichlmeier zum neuen 2. Vorsitzenden und damit zum Nachfolger von Franz Then gekürt worden. Fritz Ott, bisher Schriftführer des Vereins, übernahm von Bruno Poschner den Posten des Kassiers, neue Schriftführerin ist jetzt Maria Messner.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim Jahresquiz gewonnen: Monika Reif schnappt sich die KitchenAid
Freising - Sagenhafte 725 Einsendungen hat das Tagblatt für das Jahresquiz-Gewinnspiel erhalten. Nun wurde ausgelost: Monika Reif durfte sich eine KitchenAid bei Grimm …
Beim Jahresquiz gewonnen: Monika Reif schnappt sich die KitchenAid
Münchens Prinzessin trägt ein Kleid „made in Moosburg“
Moosburg - Hochzeitskleider sind ihr Metier. Und seit 1999 stattet sie auch Prinzenpaare aus. Doch heuer darf Gabi Urban aus Moosburg besonders stolz sein: Die Münchner …
Münchens Prinzessin trägt ein Kleid „made in Moosburg“
„Entwarnung“: Kein Kahlschlag am Mittlere-Isar-Kanal
Moosburg - Bürger aus Aich und Pfrombach sowie Naturfreunde waren in Sorge: Wird am Mittlere Isar-Kanal bald alles abgeholzt? Nach einem Ortstermin herrscht nun …
„Entwarnung“: Kein Kahlschlag am Mittlere-Isar-Kanal
Helferkreise üben harsche Kritik an Asylpolitik der CSU 
Landkreis - Die Anweisung des Innenministeriums, Flüchtlingen aus bestimmten Ländern keine Arbeitserlaubnisse mehr zu erteilen, schlägt hohe Wellen. Rund ein Dutzend …
Helferkreise üben harsche Kritik an Asylpolitik der CSU 

Kommentare