Störung im Stromnetz: Baum fällt auf Freileitung

Stromausfall!: Zappenduster zwischen Attaching und Schwaig 

  • schließen

Stundenlang gab‘s in Attaching und Schwaig keinen Strom und kein Telefon mehr: Ein Baum wurde von Sturmtief „Friederike“ auf die Freileitung zwischen Schwaig und Attaching gedrückt.

Attaching - Plötzlich war der Saft weg: Kurz nach 14 Uhr gab‘s in Attaching - vor allem an der Dorfstraße - und in Teilen von Schwaig (Kreis Erding) keinen Strom mehr. Die Folge: Telefongespräche brachen ab und die Lichter gingen aus. Der für den Bereich zuständige Versorger, das E-Werks Schweiger in Oberding, hat sofort reagiert und einen Technikertrupp auf Fehlersuche geschickt. Sie fanden die Ursache: Auf der Freileitungsstrecke zwischen Schwaig und Attaching liegt ein Baum, den eine starke Sturmböe umgedrückt hat. Die Störung war gegen 17 Uhr behoben. Das Gewerbegebiet an der Attachinger Raiffeisenstraße war von dem Blackout nicht betroffen.

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vom Beifahrersitz aus Gas gegeben: Rentnerin demoliert drei Autos
Zwischen Fahrer- und Beifahrersitz gab eine Seniorin (73) aus Nandlstadt so richtig Gas, demolierte deswegen drei Autos und setzte dann ihren Toyota in den Graben.
Vom Beifahrersitz aus Gas gegeben: Rentnerin demoliert drei Autos
Operation Sommerbaustelle  rückt näher - das sind die Folgen für die Pendler in Freising
Nichts geht mehr auf den Schienen zwischen Freising und Feldmoching, wenn die Strecke ab 28. Juli zur Großbaustelle wird. Rund 20 000 Pendler sind davon betroffen. Das …
Operation Sommerbaustelle  rückt näher - das sind die Folgen für die Pendler in Freising
Der Landrat will Vorbild sein - auch beim „Beschaffen“
Gemeinden und der Landkreis hätten bei der Energiewende „eine besondere Verantwortung“, weiß Landrat Josef Hauner. Vorbilder für die Bürger müsse man sein. Ein Bereich, …
Der Landrat will Vorbild sein - auch beim „Beschaffen“
Nächste Geduldsprobe für Pendler: B301 wochenlang dicht
Die Bundesstraße 301 wird ab dem 30. Juli bei Zolling voll gesperrt. Der Grund: Die Fahrbahn wird in dem Bereich erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis …
Nächste Geduldsprobe für Pendler: B301 wochenlang dicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.