+

Streit von drei Asylbewerbern in Freising eskaliert

Somalier (21) mit Stein bewusstlos geschlagen  

  • schließen

Mit Steinen gingen um Mitternacht drei somalische Asylbewerber in der Unterkunft an der Joseph-Schlecht-Straße in Freising mit Steinen aufeinander los. Alle drei wurden verletzt, einer sank bewusstlos zu Boden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.   

Freising - Die drei Somalier (einer 21, die beiden anderen 25 Jahre alt) sind in der Unterkunft an der Wippenhauser Straße, in der Joseph-Schlecht-Straße und  in Unterschleißheim untergebracht. Sie hatten sich an der Joseph-Schlecht-Straße getroffen und waren im Haus aus bislang noch ungeklärten Gründen in Streit geraten, meldet Erster Polizeihauptkommissar Michael Ertl. Schließlich verlagerte sich das Geschehen nach draußen. Dort eskalierte die Situation: Die Männer griffen sich Steine und schlugen gegenseitig aufeinander ein - vor allem auf den Kopf. Das führte dazu führte, dass der 21-Jährige nach einem massiven Schlag bewusstlos zu Boden sank. 

Von einem Nachbarn wurde schließlich wegen des Lärms, den die drei verursachten, die Polizei alarmiert. Eingesetzt waren je zwei Streifen der PI Freising und der PI Neufahrn, sowie eine Besatzung des Kriminaldauerdienstes zur Tatortaufnahme.

Die Somalier wurden schließlich ins Klinikum Freising gebracht, wo sie sich aktuell noch befinden. Der 21-Jährige liegt in der Intensivstation. Sein Zustand ist aber nach aktuellen Informationen nicht lebensgefährlich, meldet die Polizei. Wie es zu der Auseinandersetzung kam, werden die noch laufenden Ermittlungen ergeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tierbesitzer aufgepasst: Rattengift-Köder in Moosburg gefunden
Das ist dreist - und lebensgefährlich für die Tiere: Ein Unbekannter hat am späten Montagnachmittag eine Wiener, die ausgehöhlt und mit Rattengift gefüllt war, an der …
Tierbesitzer aufgepasst: Rattengift-Köder in Moosburg gefunden
Feinste Volksmusik im neuen Kulturtempel
Sozusagen in neuem Gewand kam das Alpenländische Adventsingen des Freisinger Tagblatts am Sonntag daher. Die ansonsten überaus nüchtern wirkende Luitpoldhalle war ganz …
Feinste Volksmusik im neuen Kulturtempel
Weltpremiere: Nachhaltige Erleuchtung in Moosburg
Sie sind aus Ecopolytec und besitzen 45 Prozent Holzanteil: Straßenlampen der Firma Langmatz, von denen seit einem halben Jahr sechs Stück am Krankenhausweg in Moosburg …
Weltpremiere: Nachhaltige Erleuchtung in Moosburg
Hubschrauber schreckt Freisinger auf - und dann ist doch alles ganz anders
Eine Alarmanlage eines Supermarkts an der Erdinger Straße hat angeschlagen - und die Polizei hat schnell reagiert. Ein Hubschrauber stieg in die Luft. Die Fahndung blieb …
Hubschrauber schreckt Freisinger auf - und dann ist doch alles ganz anders

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion