Hochgekocht

Streit zwischen zwei Asylbewerbern endet glimpflich

  • schließen
  • Anton Hirschfeld
    Anton Hirschfeld
    schließen

Freising - Als zwischen zwei Streithähnen gestern ein Streit entbrannte, rief einer die Polizei. Die konnte die beiden Asylbewerber voneinander trennen.

Ein Streit unter zwei Familien ist am Donnerstagnachmittag in der Küche der Asylbewerberunterkunft an der Kammergasse in Freising hochgekocht. Im Lauf der Auseinandersetzung griff eine nigerianische Asylbewerberin zu einem Küchenmesser und hielt dieses drohend in Richtung eines albanischen Flüchtlings. 

Die von einem der Beteiligten hinzugezogene Polizei konnte die Dame ohne Messer widerstandslos in der Küche festnehmen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Die Einsatzkräfte trennten die Streithähne und brachten sie in verschiedene Unterkünfte. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Bedrohung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwer verletzt: Neufahrner stürzt mit Motorrad
Schwerverletzt wurde am Freitag ein Neufahrner (52). Er stürzte mit seinem Motorrad auf der Erdinger Straße in Neufinsing (Kreis Erding).
Schwer verletzt: Neufahrner stürzt mit Motorrad
„Eine konstante Größe“
Als Erfolgsgeschichte haben die Echinger Sozialdemokraten mit rund 150 Gästen ihr 70-jähriges Jubiläum im Echinger Bürgerhaus gefeiert. In einer kurzweiligen Mischung …
„Eine konstante Größe“
Donnerwetter am Anfang, Hammerschlag zum Schluss
Einen aufschlussreichen Bildervortrag über das Leben und Wirken von Martin Luther veranstaltete anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums die Katholische …
Donnerwetter am Anfang, Hammerschlag zum Schluss
Den Menschen immer etwas mitgegeben
75 Jahre und schon ein bisschen müde. Deshalb beendet Rolf Lübkert jetzt seine Prädikantentätigkeit im evangelischen Dekanat. Unter großer Anteilnahme seiner „Schäfchen“ …
Den Menschen immer etwas mitgegeben

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare