Noch vor Ort konnte der betrunkene Einbrecher festgenommen werden. 

Täter war blau

Einbrecher am Tatort verhaftet

  • schließen

Freising – Unmittelbar nach einem offenbar völlig unmotivierten Einbruch wurde am Montagabend gegen 19.20 Uhr ein Einbrecher festgenommen. Und der war stark betrunken, wie die Beamten vor Ort feststellten.

Die Polizei war von einem aufmerksamen Nachbarn an der „Langen Point“ alarmiert worden: Es werde gerade in eine Kfz-Werkstatt eingebrochen. Der Zeuge hatte beobachtet, wie ein Mann das Fenster einschlug und in die Werkstatt eindrang. Dank der schnellen Alarmierung konnten die Beamten der PI Freising den Täter noch vor Ort festnehmen. Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Der Einbrecher kam gar nicht mehr dazu, Beute zu machen – falls er das überhaupt vorhatte. Der vor Ort festgenommene 25-jährige afghanische Asylbewerber war laut Polizei stark betrunken (zwei Promille) und konnte bei seiner Vernehmung – nach einer Nacht in der Zelle – kein Motiv für den Einbruch nennen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schmerzvoller Verlust für Freising
„Wenn man so lange lebt wie ich, hat man wirklich Riesenglück“, sagte Ludwig Haberstetter an seinem 80. Geburtstag. Jetzt, im Alter von 82 Jahren, hat sein Herz zu …
Schmerzvoller Verlust für Freising
Frischer Wind in der Führungsriege
Führungswechsel beim Burschenverein Eching: Nach zwei Jahren gab Vorsitzender Florian Schönigen sein Amt ab. Neuer Chef ist nun Christian Weiß. Auch weitere Posten …
Frischer Wind in der Führungsriege
Haushalt: Ohne Schulen hätte der Landkreis Freising keine Schulden
Müsste man nicht ständig in die Schulen investieren, „wäre der Landkreis ganz schnell schuldenfrei“, sagt Landrat Josef Hauner. Doch man muss investieren. Viel sogar. …
Haushalt: Ohne Schulen hätte der Landkreis Freising keine Schulden
Aussteigen aus Stress und Hektik
„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“: Ganz im Sinne des traditionellen Weihnachtslieds öffnet die Domstadt Freising auch heuer wieder im wahrsten Sinne des Wortes …
Aussteigen aus Stress und Hektik

Kommentare