+
Freie Fahrt auf der Westtangente: Auf dem ersten Bauabschnitt fließt der Verkehr. 

Provisorische Anbindung

Teilstück der Freisinger Westtangente befahrbar: Gelungener Brückenschlag 

Die provisorische Anbindung der Angerstraße an die Westtangente Freising ist am Wochenende in Betrieb gegangen. Der erste Verkehr auf der Westtangente kann fließen. 

Freising– Es ist soweit: Die provisorische Anbindung der Angerstraße an die Westtangente Freising ist am Wochenende in Betrieb gegangen. Damit wird von der Staatsstraße 2350, der ehemaligen Bundesstraße 11, über die Westtangente eine direkte Verbindung zum künftigen Stadtquartier an der Angerstraße geschaffen. Der Baustellenverkehr kann somit zu Entlastung der anliegenden Wohnstraßen über die vorläufige Trasse abgewickelt werden. Ursprünglich sollte die provisorische Zufahrt noch vor Weihnachten 2019 geöffnet werden. Die extrem schlechten Witterungsbedingungen durchkreuzten jedoch den Zeitplan, weil die oberste Straßendeckschicht bei Kälte oder dauernder Nässe nicht eingebaut werden konnte. Die dann im Frühjahr 2020 vorgesehene Fertigstellung musste wegen der Corona-Pandemie nochmals aufgeschoben werden. Mittlerweile ist der Straßenbau zwischen der Kreuzung Münchner Straße (St 2350) und der Feldfahrt mit Anschluss der Angerstraße über einen Kreisverkehr abgeschlossen. Die Zufahrt auf der Westtangente Richtung Angerstraße verläuft über eine direkte Abfahrt der Bahnbrücke und nicht, wie nach Fertigstellung der Westtangente, kreuzungsfrei über die Feldfahrt. Deshalb ist die Anbindung der Angerstraße noch provisorisch. Die weiteren Straßen- und Brückenbauarbeiten für den Bau der Westtangente laufen ansonsten weitgehend fristgerecht, hieß es. Noch heuer im Juli wird mit dem Bau des Kreisverkehrs an der Thalhauser Straße begonnen. Ebenfalls Fortschritte machen die Arbeiten am Tunnel Vötting. Mit der Freigabe der kompletten Tangente ist im Herbst 2021 zu rechnen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Besonnen zu bleiben, war mir wichtig“ Marzlings Bürgermeister über Start im Lockdown
Seit 100 Tagen ist Martin Ernst Bürgermeister von Marzling. Im Interview spricht er über den Start während Corona und zukünftige Projekte.
„Besonnen zu bleiben, war mir wichtig“ Marzlings Bürgermeister über Start im Lockdown
„Vorsorgepolitik liegt mir sehr am Herzen“: Josef Dollinger zieht erste Zwischenbilanz als Bürgermeister
Nach 100 Tagen im Amt verrät Moosburgs Bürgermeister Josef Dollinger, wie sein Antritt verlief, welche Projekte Priorität haben und welche Pläne er für das …
„Vorsorgepolitik liegt mir sehr am Herzen“: Josef Dollinger zieht erste Zwischenbilanz als Bürgermeister
Nur das Auto gefunden: Senior aus Neufahrn vermisst
Die Polizei fahndet nach einem vermissten Mann. Es handelt sich um einen Rentner aus Neufahrn.
Nur das Auto gefunden: Senior aus Neufahrn vermisst
Nächster Corona-Fall in einem Seniorenheim: Landratsamt in Sorge
Nach dem Marzlinger Seniorenheim ist nun auch eine Betreuungseinrichtung in Neufahrn von Corona betroffen. Das Landratsamt ist in Sorge - und appelliert an die …
Nächster Corona-Fall in einem Seniorenheim: Landratsamt in Sorge

Kommentare