Die Räume der Kfz-Zulassungsstelle am Landratsamt Freising sind im Juli 2020 noch eine Baustelle, sie werden umgebaut.
+
Die Räume der Zulassungsstelle sind derzeit noch eine Baustelle. Der Umbau soll jedoch bis Anfang September abgeschlossen sein.

Öffnungszeiten werden verlängert

Kfz-Zulassungsstelle Freising: Terminloser Parteiverkehr ab 17. August wieder möglich

Wegen Corona arbeitete die Kfz-Zulassungsstelle am Landratsamt Freising stark eingeschränkt. Bald ist wieder Parteiverkehr möglich.

Landkreis – Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kfz-Zulassungsstelle am Landratsamt setzen alles daran, die vielen Anträge zu bearbeiten, die sich in den vergangenen Wochen und Monaten aufgrund der corona- und umbaubedingten Einschränkungen angestaut haben. Gleichzeitig haben die Verantwortlichen ein Konzept entwickelt, damit die Behörde sukzessive zum Normalbetrieb zurückkehren kann.

Aktuell können die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in den Interimsräumen weiterhin nur nach Terminvereinbarung bearbeitet werden, die Termine sind bereits im Voraus bis zum 14. August vergeben.

Öffnungszeiten werden verlängert

Ab Montag, 17. August, wird das Angebot erweitert. Kunden können dann wieder über die Homepage des Landratsamts Termine vereinbaren oder einfach ohne Termin bei der Kfz-Zulassungsstelle vorsprechen. Daher wird darum gebeten, auf Anrufe oder E-Mails zur Terminvereinbarung zu verzichten und stattdessen das Online-Tool dafür zu nutzen, das spätestens am 3. August wieder zur Verfügung stehen soll.

Ab Montag, 17. August, werden zusätzlich die Öffnungszeiten vorübergehend verlängert. Von 17. bis 28. August ist die Zulassungsstelle montags bis freitags jeweils durchgehend von 7.30 bis 16 Uhr geöffnet, um das zu erwartende hohe Besucheraufkommen aufzufangen.

Wartezeit online einsehbar

Kunden, die ohne Voranmeldung kommen, ziehen am Automaten eine Nummer und werden aufgerufen, wenn sie an der Reihe sind. Um den Publikumsverkehr angesichts der weiterhin geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu steuern, wird die Aufrufanlage aktiviert und während der Öffnungszeiten neben dem Eingang zur Zulassung platziert werden. Auf der Homepage wird – stetig aktualisiert – die voraussichtliche Wartezeit einsehbar sein. Damit können die Kunden selbst einschätzen, ob sie noch etwas erledigen können, bis ihre Nummer aufgerufen wird. Für diejenigen, die dennoch vor Ort warten möchten, steht der Gang unter den Arkaden am Landratsamt in Richtung Marstall zur Verfügung.

Durch die erweiterten Öffnungszeiten soll es möglich sein, eine größere Zahl an Vorgängen zu bearbeiten. An den ersten Tagen ist mit einem erhöhten Besucheraufkommen in der Zulassungsstelle zu rechnen. Daher wird schon jetzt um Verständnis gebeten, dass es zu längeren Wartezeiten kommen kann. Die Behörde appelliert an die Bürger, wenn möglich nicht gleich an den ersten Tagen zu kommen, sondern online einen Termin zu vereinbaren.

Umzug für Anfang September geplant

Eine Übersicht über die für den jeweiligen Vorgang erforderlichen Unterlagen ist auf der Homepage des Landratsamts Freising zu finden. Ein weiterer Appell an die Kunden: „Bitte informieren Sie sich im Vorfeld genau darüber, welche Unterlagen notwendig sind. Damit können die Verfahren beschleunigt und Wartezeiten verkürzt werden.“

Ganz wichtig in jedem Fall: In den Gebäuden ist Mund-Nasen-Schutz zu tragen, um Mitarbeiter und Bürger vor Infektionen mit dem Corona-Virus bestmöglich zu schützen. Noch ist die Zulassungsstelle auf die beiden Interimsräume (ehemalige Sparkasse und Konferenzraum) angewiesen. Der Umbau der für sie vorgesehenen Räumlichkeiten schreitet unterdessen voran. Der Umzug ist für Anfang September geplant.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Standortförderung: Neufahrn ist digital und telefonisch am Ball geblieben
Stichwort Standortförderung: Wie Neufahrn aufgestellt ist, darüber hat Felix Kretz jetzt den Gemeinderat informiert.
Standortförderung: Neufahrn ist digital und telefonisch am Ball geblieben
Wasserrückhaltemaßnahmen in Au: „Her mit den Ökopunkten!“
Wasserrückhaltemaßnahmen kombiniert der Markt Au mit der Renaturierung der Abens. 
Wasserrückhaltemaßnahmen in Au: „Her mit den Ökopunkten!“
„Sensation“ : Spektakulärer Fund auf Baustelle - Entdeckung einzigartig in ganz Süddeutschland
So etwas gibt es in ganz Süddeutschland kein zweites Mal: Bei der Sanierung des historischen Asamgebäudes im bayerischen Freising haben Arbeiter einen Sensationsfund …
„Sensation“ : Spektakulärer Fund auf Baustelle - Entdeckung einzigartig in ganz Süddeutschland
Tierschutzverein: In der Corona-Zeit wurden mehr Tiere vermittelt
Spät hat der Tierschutzverein Freising Corona-bedingt Bilanz gezogen. Corona-bedingt hat man auch mehr Tiere vermittelt und weniger Geld eingenommen. 
Tierschutzverein: In der Corona-Zeit wurden mehr Tiere vermittelt

Kommentare