+
Plötzlich ist es vorbei mit der idyllischen Zweisamkeit: Die TV-Stars Ursula Buschhorn und Michael Guillaume. 

Theatervorverkauf in Freising läuft

Ein brillanter Mord in der Luitpoldhalle

  • schließen

Lust auf höchst spannendes Theatervergnügen? Die a.gon Theaterproduktion führt den Thriller „Ein brillanter Mord“ von James Cawood am Samstag, 27. Januar (20 Uhr), in der Luitpoldhalle auf.

Freising –  In den Hauptrollen bringen die TV-Stars Ursula Buschhorn (unter anderem „Familie Dr. Kleist“, „Alle meine Töchter“) und Michel Guillaume („SOKO 5113/München“) das Publikum zum Mitfiebern. Karten für den Theaterabend gibt’s bereits im Vorverkauf in der Touristinformation der Stadt Freising (Rindermarkt 20) und an der Abendkasse.

Ein einsames Landhotel in den Bergen: Ein dunkler Salon, Schneesturm, kein einziger Gast. Olivia und Robert, die neuen Besitzer des Hotels, wollen die ruhigen Tage in ihrem Haus genießen. Plötzlich ein mysteriöser Anruf, kurz darauf steht ein merkwürdiger Besucher vor der Tür. Angeblich hat sich der Fremde verlaufen, seine Geschichte wirkt undurchsichtig. Und plötzlich ist es vorbei mit der idyllischen Zweisamkeit – Olivia muss sich den dunklen Geheimnissen ihrer Vergangenheit stellen. Nichts ist hier so, wie es scheint, jede Menge überraschender Wendungen versprechen, das Publikum bis zum letzten Moment in Atem zu halten. 

In der Touristinformation gibt es den kompletten Theater-Spielplan 2017/18 als Programmbroschüre, Veranstalter ist das Kulturamt der Stadt Freising. Die Luitpoldhalle, Luitpoldstraße 1, ist behindertengerecht und kann ebenerdig betreten werden. Ausreichend Parkplätze sind in der nahen Umgebung vorhanden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Termin für Dolce Vita am Freisinger Volksfest steht fest
Jedes Jahr wird im Ochsenwirt am Volksfest Freising geschwitzt, gegrölt, getrunken und gefeiert: dann nämlich, wenn Dolce Vita die Bühne entert. Das machen die …
Termin für Dolce Vita am Freisinger Volksfest steht fest
„Hitlergruß“ von der Zugspitze: Aufregung um AfD-Funktionäre
Funktionäre des AfD-Kreisverbandes Freising-Pfaffenhofen in Erklärungsnot: Markus Schirling (44), Kassier des AfD-Kreisverbandes und Direktkandidat der AfD für die …
„Hitlergruß“ von der Zugspitze: Aufregung um AfD-Funktionäre
„Lieber Augen zu und durch“
„Neue Wege, neue Gleise“ – fast schon poetisch gab sich die Deutsche Bahn gestern, als man zu einer rollenden Pressekonferenz geladen hatte. Eine Baustellentour zwischen …
„Lieber Augen zu und durch“
Freisinger Bahnhofsschreck landet in Psychiatrie
Der Wandel des 58-jährigen Gelegenheitsarbeiters aus Freising, der als „Schreck vom Bahnhofsvorplatz“ für Schlagzeilen gesorgt hatte, in einen schuld- und …
Freisinger Bahnhofsschreck landet in Psychiatrie

Kommentare