1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Freising

Tierschutzverein Freising startet Jubiläumsaktion mit viel Herz

Erstellt:

Kommentare

null
Kunstwerke in Herzform: Heike Scheffler zeigt ihre neu aufgelegten Katzen. Für die Aktion neu gefertigt wurden extra Hund Rudi (vorne rechts) und Schweinchen Peterle (an der Wand). © Tierschutzverein

„Ein Herz für alle Felle“ heißt die Aktion, die der Tierschutzverein Freising zu seinem 25-jährigen Bestehen startet. Wer mitmacht, kann sich künstlerisch austoben, etwas Gutes für Tiere tun - und gewinnen.

Landkreis – Gleich in doppelter Hinsicht ist dieses Jahr ein ganz Besonderes für den Tierschutzverein: Zum einen wurde das Tierheim fertiggestellt, für das die Mitglieder viele Jahre lang gekämpft haben. Zum anderen hat der Verein runden Geburtstag. Am 11. November ist eine Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen im neuen Tierheim geplant. Für das Jubiläum hat sich der Verein etwas Besonderes ausgedacht: die Aktion „Ein Herz für alle Felle“. Um was geht’s?

Wie Heike Scheffler vom Tierschutzverein erklärt, kann dabei jeder, der sich kreativ austoben möchte, eine Holzplatte in Herzform erwerben und ganz nach Lust und Laune gestalten. „Ob Zeichnung, Bastelarbeit oder ein netter Spruch – bei den Motiven und den Materialien ist – außer Echtfell und Leder – alles erlaubt.“ Auf der Rückseite müssen der Name des Künstlers und der Titel des Werks stehen, da mehrere Preise unter den Einsendern verlost werden. Erhältlich sind die herzförmigen Keilrahmen gegen eine Gebühr von drei Euro in der Bahnhofsbuchhandlung Heigl, im Pfotenstüberl, auf den Flohmärkten an der Plantage und am Steincenter in Freising, bei der Eröffnung des neuen Tierheims und in der Tierarztpraxis Dr. Sita Meinzer in Moosburg.

Letzter Abgabetermin für die Kunstwerke ist der 28. Oktober in einer der Verkaufsstellen. Zu bestaunen sind alle Kunstwerke bei der Ausstellung, die im Rahmen der Jubiläumsfeier am 11. November eröffnet wird. „Eventuell können dann einzelne Werke auch gegen eine Spende erworben werden“, sagt Scheffler. „Das würde den Reinerlös vermehren.“

Es ist nicht die erste Kampagne des Tierschutzvereins, für den diverse Mitmachaktionen zu einem Markenzeichen geworden sind. So hatten Interessierte 2013 bei der Aktion „Kunst für alle Felle“ die Möglichkeit, selbstgemalte Bilder zur Schau zu stellen und zu verkaufen. Der Erlös von 450 Euro kam dem Tierheim zugute, und die Idee für die Projektreihe „Für alle Felle“ war geboren.

„Wir möchten auf unseren Verein aufmerksam machen. Tieren zu helfen ist unsere Leidenschaft, ihr Wohl liegt uns am Herzen“, betont Heike Scheffler. „Ohne großes Herz hätten wir es sicher nicht so weit geschafft, deshalb auch die Metapher.“

Lena Stumpe

Auch interessant

Kommentare