+
Joseph Popp hat eine erste Lösung gefunden. Das Kaninchen wird nach einem Besuch beim Tierarzt vorläufig bei einem Mitglied des Tierschutzvereins Freising untergebracht. Dann will man nach einer endgültigen Bleibe für das Tier suchen. 

Tierschutzvereins-Chef Joseph Popp erfolgreich

Ausgesetztes Kaninchen:Vorläufige Unterkunft gefunden

Geschafft: Das am Mittwoch in Freising im Garten von Günter Lanzinger an der Carl-Dettenhofer-Straße ausgesetzte Kaninchen (wir berichteten) ist untergebracht. Es wird beim Tierarzt kastriert und bleibt dann für mindestens sechs Wochen bei einem Mitglied des Tierschutzvereins. Alle Beteiligten freuen sich über den schnellen Erfolg.

Joseph Popp hat eine erste Lösung gefunden. Das Kaninchen wird nach einem Besuch beim Tierarzt vorläufig bei einem Mitglied des Tierschutzvereins Freising untergebracht. Dann will man nach einer endgültigen Bleibe für das Tier suchen. 

Freising – Joseph Popp, Vorsitzender des Tierschutzvereins Freising, erklärte am Freitag auf Anfrage, dass er das Kaninchen abholen und zum Tierarzt bringen würde. „Ich habe inzwischen erfahren, dass es sich um einen nicht kastrierten Bock, also ein Männchen, handelt. Die kann man nicht mit anderen zusammen halten, das wäre zu gefährlich.“

Deshalb ist die erste Anlaufstelle jetzt der Tierarzt, um den gesundheitlichen Zustand zu überprüfen und das Tier zu kastrieren. Außerdem soll es gegen Myxomatose, die Kaninchenpest, geimpft werden, so wie alle anderen Kaninchen in der Obhut des Tierschutzvereins.

Nach der Kastration bleibt das Kaninchen noch für ein paar Tage beim Tierarzt, um sicher zu gehen, dass die Narben gut verheilen. Anschließend kümmert sich ein Mitglied des Tierschutzvereins um das Kaninchen. Er muss laut Popp im Einzelstall gehalten werden, denn in den ersten sechs Wochen ist das Tier trotz Kastration noch zeugungsfähig. Außerdem kann so sicher gestellt werden, dass es sich nicht durch den Umgang mit anderen Kaninchen verletzt. Popp: „Außer Ausheilen und Quarantäne wird erstmal nichts passieren. Wir haben dann Zeit, in aller Ruhe einen neuen Besitzer zu finden.“

Auch Günter Lanzinger freut sich, dass für das Kaninchen so schnell eine Lösung gefunden wurde. „Die Art und Weise wie mit dem Tier umgegangen wurde, war nicht schön.“ Er und seine Familie haben bereits eine kleine Bindung zu dem Tier aufgebaut. Lanzinger: „Uns war es wichtig, dass das Kaninchen bald einen schönen Platz bekommt. Wir freuen uns sehr.“                                                  

Katharina Kiesel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Igor T. wird vermisst: Polizei hat Vermutung, wo man ihn finden kann
Seit Anfang Juli ist Igor T. verschwunden. Seine Mutter wandte sich via Facebook an die Öffentlichkeit. Mehrere Zeugen wollen Igor nun gesehen haben, unter anderem in …
Igor T. wird vermisst: Polizei hat Vermutung, wo man ihn finden kann
Mähdrescher geht in Flammen auf - Landwirt kann sich gerade noch retten
Die heiße Erntephase hat begonnen, doch so heiß hatte sich ein Lohnarbeiter seinen Job dann doch nicht vorgestellt.
Mähdrescher geht in Flammen auf - Landwirt kann sich gerade noch retten
LabCampus am Flughafen München wirbt mit Innovationen - und weckt Ängste
Arbeit und Freizeit sollen hier verschmelzen, er soll ein Innovationspark sein, die Region soll davon profitieren. Die Rede ist vom LabCampus am Flughafen mit am Ende …
LabCampus am Flughafen München wirbt mit Innovationen - und weckt Ängste
Acht Stimmen für Kronner
Von acht Genossen wurde er zum Vize der SPD-Ortsvorstandschaft gewählt: Stefan Kronner sprach bei der Mitgliederversammlung auch darüber, wie es mit dem geplanten …
Acht Stimmen für Kronner

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.