+
Haben schöne Touren zu bieten: Die Vorstandsprecher des ADFC-Kreisverband Freising Michael Stanglmaier (l.) und Hans Pemp (r.) präsentieren das neue Programm.

Tourenprogramm des ADFC-Kreisverbands Freising vorgestellt

Gemeinsames Radeln ist ein besonderer Genuss

  • schließen

Der ADFC-Kreisverband Freising radelt viel durch die Lande, hauptsächlich im Großraum Freising. Die Touren führen durch die Hallertau, das Erdinger Moos, die Münchner Schotterebene, das Ampertal, das bayerische Oberland und viele schöne Landschaften mehr. Jetzt gibt es ein neues Tourenprogramm.

Freising – „Das Radeln mit Gleichgesinnten in der Gruppe und in der Natur bietet einen ganz besonderen Genuss, der mit einer gemeinsamen Einkehr abgerundet wird“, schwärmt Michael Stanglmaier, Sprecher des Kreisverbands., und ist sich sicher: „Das Programm bietet für jeden etwas.“ 54 Tagestouren und drei Sternfahrten werden in der Radsaison 2018 angeboten. Hinzu kommen eine Rennrad- und eine Mountainbike-Tour. Über den Landkreis hinaus finden Touren mit dem Zug oder Radanhänger in entferntere Gebiete statt. Der Naturpark Altmühltal, Kloster Andechs, das Passauer Land, das Werdenfelser Land, das Ammergebirge, der Starnberger, Tegern-, Walchen- und Chiemsee sind ebenfalls lohnende Ziele, die angesteuert werden. Bei all diesen Touren können auch Nichtmitglieder mitfahren.

Die Teilnahme an den ADFC-Feierabendtouren ist generell kostenlos und bedarf keiner Anmeldung. Bis auf einige Ausnahmen wird um 18 Uhr gestartet: montags in Allershausen, dienstags in Neufahrn, mittwochs in Freising und Moosburg und donnerstags in Freising und Eching mit dem Tourenrad. Zusätzlich fährt noch eine Rennradgruppe mittwochs.

Des Weiteren wird am Samstag, 24. Februar, ein Radreparaturkurs angeboten. Eine Radfahrersegnung findet am 14. April auf dem Marienplatz in Freising statt. Ein Sommerfest ist auch geplant.

Im ADFC-Tourenheft finden sich Hinweise zum Radfahren, Hilfen zur Einschätzung der Schwierigkeitsgrade der Touren, zur Fahrradcodierung, zur ADFC-Pannenhilfe und Kontaktinfos. Das Programm kann in einer der Landkreis-Gemeinden, den Touristinfos, kommunalen Bibliotheken, in der Vhs, bei Fahrradhändlern oder in Geschäften und Gaststätten kostenlos erworben werden. Weitere Infos auf www.adfc-freising.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ehemalige Freisingerin stört sich an Hindenburg-Hausnummernschild
Die ehemalige Freisingerin Edith Wiesenfeldt empört sich: Denn in der Unteren Hauptstraße in Freising hängen immer noch Hausnummernschilder mit Hindenburg-Schriftzug aus …
Ehemalige Freisingerin stört sich an Hindenburg-Hausnummernschild
Toiletten erneuert und Trinkbrunnen gebaut
Auch heuer haben fleißige Handwerker das Freizeitbad „neufun“ während der Schließzeit auf Vordermann gebracht. Die Gäste könnten sich etwa auf komplett neue Toiletten im …
Toiletten erneuert und Trinkbrunnen gebaut
Sie kam nicht mehr in das Jugendwerk Birkeneck zurück: Josefin (14) wird vermisst
Seit vergangenen Freitag, 10. August, abends wird die 14-jährige Josefin Sultan-Zade (Bild) aus Hallbergmoos vermisst. 
Sie kam nicht mehr in das Jugendwerk Birkeneck zurück: Josefin (14) wird vermisst
Freisinger Schlangenweg ist saniert - Naturschützer murren
Ein besonders schönes Freisinger Naherholungsgebiet ist wieder verkehrssicher – und damit gefahrlos zu erwandern: der Weihenstephaner Südhang. Zumindest der erste Teil – …
Freisinger Schlangenweg ist saniert - Naturschützer murren

Kommentare