+
Im Trio unterwegs: Konstantin Wecker (r.)k kommt mit Jo Barnikel (Klavier) und Fanny Kammerlander (Cello) in die Luitpoldhalle nach Freising.

Uferlos-Coup: Wecker wird das Freisinger Festival 2019 einläuten

  • schließen

Zehn Jahre haben die Organisatoren des Uferlos versucht, Konstantin Wecker für das Uferlos Festival zu gewinnen, im elften Jahr haben sie es geschafft. Das FT verrät, wann der bayerische Kult-Liedermacher auftritt, und wo es Tickets gibt.

Er wird den Auftakt zum elften Uferlos geben. Am Freitag, 24. Mai, wird er in der Luitpoldhalle auftreten - mit zwei kongenialen Mitstreitern an seiner Seite. Neben seinem langjährigen Bühnenpartner und Alter Ego am Klavier, Jo Barnikel, ist auch Fany Kammerlander bei seinem aktuellen Trio-Programm dabei. Die Ausnahme-Cellistin, die mit ihrem Spiel sowohl in der Klassik- als auch in der Popwelt zuhause ist, steht ebenso seit Längerem mit Konstantin Wecker auf der Bühne. Die drei Musiker vereinen lyrisch-sensible Klavierstücke mit dem zart-schmelzenden Klang des Cellos, das Konstantin Weckers Liedern seit jeher ihre ganz persönliche Note gab.

Tickets sind schon erhältlich

Die Uferlos-Organisatoren veranstalten das Konzert in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege Karten gibt es schon jetzt an der Tourist-Info in Freising, Tel. (0 81 61) 5 44 43 33, Email: tickets@freising.de, sowie an allen bekannten VVK Stellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

FDP will Philipp Fincke ins Moosburger Bürgermeister-Rennen schicken
Die Moosburger FDP, derzeit nicht im Stadtrat vertreten, gibt sich kämpferisch - und will mit dem 26-jährigen Philipp Fincke das Bürgermeisteramt erobern.
FDP will Philipp Fincke ins Moosburger Bürgermeister-Rennen schicken
THW, FFW und BRK machen gemeinsame Sache: So war das „Blaue Wunder“ im fresch
Die Besucher erlebten ihr „blaues Wunder“ - im positiven Sinn. Die erste gemeinsame Aktion von THW, FFW und BRK im Freisinger fresch kam gut an.
THW, FFW und BRK machen gemeinsame Sache: So war das „Blaue Wunder“ im fresch
Will lieber in Langenbach bleiben: Susanne Hoyer kandidiert nicht als Landrätin
Die Entscheidung ist gefallen: Susanne Hoyer wird bei der Kommunalwahl 2020 nicht als Landrätin. Sie bewirbt sich erneut um den Bürgermeisterposten in Langenbach.
Will lieber in Langenbach bleiben: Susanne Hoyer kandidiert nicht als Landrätin
In Kiesgrube mit Raupe ausgetobt und viel Schaden angerichtet - welche Rolle spielt Zelt?
Eine Spur der Verwüstung und hohen Sachschaden haben Unbekannte in einer Gammelsdorfer Kiesgrube hinterlassen. Ein verlassenes Zelt könnte eine heiße Spur sein.
In Kiesgrube mit Raupe ausgetobt und viel Schaden angerichtet - welche Rolle spielt Zelt?

Kommentare