Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
+
Reibungslos gingen die Neuwahlen bei der THW-Helfervereinigung über die Bühne. Unser Bild zeigt die im Amt bestätigte Vorstandschaft (v. l.).: 2. Vorsitzender Michael Wüst, Schriftführerin Susanne Wüst, Kassenprüfer Wolfgang Kuttner, Kassier Sabine Wigger und 1. Vorsitzender Manfred Kürzinger. Nicht auf dem Bild: Marco Eisenmann

Umstrukturierung bei Hauptversammlung

THW-Helferverein sichert Jugend ab

  • schließen

Die Weichen in Richtung Zukunft hat die Helfervereinigung des THW Freising bei der gestellt. Denn jetzt wurde das Jugend-THW als eigenständige Abteilung in den Verein integriert. Für diese Absicherung der Jugendarbeit wurde sogar die Satzung geändert.

Freising – Die bisherige Jugendstruktur im THW mit der Bundesjugend als Dachorganisation, den nachgeordneten THW-Landesjugend- und den Ortsjugendgruppen konnte „nicht zuletzt aus rechtlichen Gründen so nicht mehr weitergeführt werden“, erklärte Helfervereins-Vorsitzender Manfred Kürzinger bei der Hauptversammlung: „Deswegen werden derzeit bundesweit die Jugendgruppen in die THW-Helfervereinigungen integriert.“

Sowohl die notwendige Satzungsänderung als auch die Aufnahme der THW-Jugend Freising in die THW-Helfervereinigung wurden von den anwesenden Mitglieder einstimmig beschlossen. Kürzinger: „Damit steht die seit 30 Jahren äußerst erfolgreiche Jugendarbeit im Ortsverband Freising organisatorisch auch in der Zukunft auf sicheren Füßen.“

In seinem Rechenschaftsbericht informierte Manfred Kürzinger die Mitglieder über die Beschaffungen des Jahres 2016. Im Zentrum stand dabei im vergangenen Jahr die Komplettierung der digitalen Funkausstattung des Ortsverbands.

Bei der turnusmäßigen Neuwahl ergaben sich keine Überraschungen. Die Mitglieder der geschäftsführenden Vorstandschaft, 1. Vorsitzender Manfred Kürzinger, 2. Vorsitzender Michael Wüst, Schatzmeisterin Sabine Wigger und Schriftführerin Susanne Wüst, wurden von den Mitgliedern einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls einstimmig verlief die Wahl der beiden Kassenprüfer des Vereins, Wolfgang Kuttner und Marco Eisenmann. „Die bewährte Führungsmannschaft ist ein Garant für die weitere erfolgreiche Arbeit des THW-Helfervereins. Mit dem anstehenden Umzug in eine neue Liegenschaft, einem wachsenden Aufgabenspektrum und steigenden Anforderungen im Ausstattungsbereich wird dem Verein auch zukünftig eine unverzichtbare Rolle in der Freisinger THW-Familie zufallen“, betonte Vorsitzender Manfred Kürzinger nach der Wahl. Er bedanke sich bei den Mitgliedern für die Unterstützung, aber auch bei allen Freunden, Spendern und Gönnern des THW Freising, „die über ihre Mitgliedschaft im THW-Helferverein dazu beitragen, die gesteckten Ziele zu erreichen und das hohe Leistungsniveau des Ortsverbands zu erhalten“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Sie hat monatelang ihr Unwesen auf der Baustelle der „Neufahrner Kurve“ getrieben: eine Diebesbande, die immer wieder tonnenschweres Baumaterial mitgehen hat lassen. …
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Ein Vormittag im Wilden Westen
Schon von Weitem hört man Hämmern und laute Rufe vom Gelände des Sebaldhauses, das sich dieses Jahr in die Westernstadt „Sebaldhauscity“ verwandelt hat. Hier können die …
Ein Vormittag im Wilden Westen
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister
Gammelsdorf - Energisch, laut kämpferisch: So war der Auftritt von Joachim Herrmann in Gammelsdorf. Doch in einen Punkt gab sich der Bayerische Innenminister reumütig.
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister
33-Jähriger beendet seine Drogenkarriere
Er beließ es nicht bei vollmundigen Bekundungen, sondern setzte seine Absicht, sein Leben zu ändern unter anderem mit einer Langzeittherapie in die Tat um. Das ersparte …
33-Jähriger beendet seine Drogenkarriere

Kommentare