Er könnte sich dabei angesteckt haben

Unbekannter Helfer gesucht - er bewahrte einen 54-Jährigen vor Selbstmord 

  • schließen

Freising – Die Polizei sucht einen Unbekannten, der am Sonntag zusammen mit einem zweiten Helfer einem 54-Jährigen vermutlich das Leben gerettet hat.

Er könnte sich mit einer Krankheit angesteckt haben. Folgendes war passiert: Gegen 15.15 Uhr stürzte sich laut Polizei im Bahnhof Freising ein 54-jähriger Mann in das Gleisbett, um seinem Leben ein Ende zu setzen. Dabei erlitt er eine Kopfplatzwunde und blieb verletzt liegen. Zwei Passanten, die die Szene beobachteten, zogen den Mann von den Gleisen weg und brachten ihn in Sicherheit. Der Verletzte wurde zur Behandlung in ein nahe liegendes Krankenhaus eingeliefert. Dort stellte sich heraus, dass der 54-jährige an einer Krankheit, die grundsätzlich ansteckend ist, leidet. Die Ansteckungsgefahr wird in diesem Fall allerdings als unwahrscheinlich angesehen. Dennoch bittet die Polizei, den unbekannten Helfer – der Name des zweiten ist bekannt – sich bei der PI Freising unter Tel. (0 81 61) 5 30 50 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kunstwochenende im Moosburger Zehentstadel: „Immer am Ball bleiben“
Im Moosburger Zehentstadel präsentieren die Altstadtförderer am ersten Juli-Wochenende wieder das Kunstwochenende. Die Besucher dürfen sich wieder auf eine besondere …
Kunstwochenende im Moosburger Zehentstadel: „Immer am Ball bleiben“
Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik
48 Jahre ist es her, dass die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest gespielt hat. Es war die Lerchenfelder Blasmusik - die heuer bei einem Standkonzert das …
Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik
Für einen würdigen Tod
Ein wegweisender Schritt: Der Hospizverein Freising und die Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV) haben sich in die Reihe der Unterzeichner der Charta zur …
Für einen würdigen Tod
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn
Wegen einer absoluten Nichtigkeit hat ein 51-jähriger Autofahrer am Freitagmittag in Hallbergmoos einen 42-Jährigen angegriffen und ihm gleich mehrmals ins Gesicht …
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn

Kommentare