Er könnte sich dabei angesteckt haben

Unbekannter Helfer gesucht - er bewahrte einen 54-Jährigen vor Selbstmord 

  • schließen

Freising – Die Polizei sucht einen Unbekannten, der am Sonntag zusammen mit einem zweiten Helfer einem 54-Jährigen vermutlich das Leben gerettet hat.

Er könnte sich mit einer Krankheit angesteckt haben. Folgendes war passiert: Gegen 15.15 Uhr stürzte sich laut Polizei im Bahnhof Freising ein 54-jähriger Mann in das Gleisbett, um seinem Leben ein Ende zu setzen. Dabei erlitt er eine Kopfplatzwunde und blieb verletzt liegen. Zwei Passanten, die die Szene beobachteten, zogen den Mann von den Gleisen weg und brachten ihn in Sicherheit. Der Verletzte wurde zur Behandlung in ein nahe liegendes Krankenhaus eingeliefert. Dort stellte sich heraus, dass der 54-jährige an einer Krankheit, die grundsätzlich ansteckend ist, leidet. Die Ansteckungsgefahr wird in diesem Fall allerdings als unwahrscheinlich angesehen. Dennoch bittet die Polizei, den unbekannten Helfer – der Name des zweiten ist bekannt – sich bei der PI Freising unter Tel. (0 81 61) 5 30 50 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wirbel um Windkraft-Fragebogen in Nandlstadt: “Völlig inakzetabel“
Wieder einmal drehte sich eine Nandlstädter Marktratssitzung um das Thema Windräder. Allerdings erst beim Punkt Anfragen. Im Mittelpunkt stand zunächst der Fragebogen, …
Wirbel um Windkraft-Fragebogen in Nandlstadt: “Völlig inakzetabel“
Kritik an Bürgermeister Hartl: „Einseitiger Alleingang“
Die von Bürgermeister Jakob Hartl eigenmächtig gestartete Bürgerbefragung zu den geplanten Windkraftanlagen in Großgründling haben in Nandlstadt für Unmut gesorgt. …
Kritik an Bürgermeister Hartl: „Einseitiger Alleingang“
Hallbergmoos: Helden des Alltags geehrt
Es sind Bürger, die angepackt, geholfen und Leben gerettet haben – ohne zu fragen: Was bekomme ich dafür? Sie standen nun im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs.
Hallbergmoos: Helden des Alltags geehrt
A9 bei Allershausen: Mann (30) schmuggelt Hundewelpen ins Land
Auf der A9 bei Allershausen ist den Polizisten der VPI Freising am Freitagmittag bei einer Verkehrskontrolle ein Hundeschmuggler ins Netz gegangen. Der Mann musste eine …
A9 bei Allershausen: Mann (30) schmuggelt Hundewelpen ins Land

Kommentare