15 Unfälle an Pfingsten - einer passierte im Vollrausch

  • schließen

Landkreis - Ein 62-jähriger Neufahrner geriet am Montag gegen 19.10 Uhr an der Anschlussstelle Eching-Ost mit seinem Renault ins Schleudern.

Er prallte zuerst links gegen die Betonschutzwand und schleuderte nach rechts in die Leitplanke. Beim Eintreffen der Streife wurde der Mann bereits im Rettungswagen behandelt. Ein Alkotest ergab 1,8 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol und ein längerer Führerscheinentzug.

Generell war an Pfingsten einiges los: Auf den Autobahnen im Dienstbereich der VPI Freising ereigneten sich über die Feiertage noch 14 weitere Unfälle, an denen 27 Pkw, ein Lkw und ein Motorrad beteiligt waren. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 70 000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frecher Leergut-Klau
Die Freisinger Polizei fahndet nach zwei Jugendlichen, die auf kriminelle Art und Weise ihre Finanzen aufbessern wollten.  
Frecher Leergut-Klau
Straße nach Großenviecht: Finanzspritze für Langenbach
Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse baut die Gemeinde die Verbindungsstraße zwischen Langenbach und Großenviecht auf einer Länge von 740 Metern aus.
Straße nach Großenviecht: Finanzspritze für Langenbach
Große Freude: Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr Baumgarten
Nach mehreren Diskussionen – teils öffentlich, teils im stillen Kämmerlein – und sogar einem Beschluss, der zuletzt wieder aufgehoben wurde, ist die schwere Geburt des …
Große Freude: Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr Baumgarten
Umstrittene Planstelle endgültig abgelehnt
Bereits zum dritten Mal standen die Stadträte vor der Entscheidung, ob sie eine Stelle zur Koordination und Umsetzung des entwicklungspolitischen Engagements der Stadt …
Umstrittene Planstelle endgültig abgelehnt

Kommentare