Unfall auf der Zentralallee am Flughafen

Freising-Logo gestutzt

  • schließen

So schnell kann aus der „Domstadt Freising“ die „omstadt Freising“ werden. Schuld an dem fehlenden Buchstaben am Freising-Logo neben der Zentralallee zum Flughafen ist ein 23-jähriger Autofahrer aus Augsburg.

Er kam am Donnerstag gegen 6 Uhr mit seinem Dacia auf der Allee in Richtung München nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem er seinen Wagen über Seitenstreifen und Wiese lenkte, prallte der Pkw gegen den aus mehreren gläsernen Stelen bestehenden Hinweis auf die „Domstadt Freising“. Die Stele mit dem „D“ wurde aus der Verankerung gerissen.

 Der Dacia musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Der Schaden an der Stele wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Außerdem muss an der Unfallstelle Erde abgetragen, weil der Tank des Unfallwagen aufriss und Diesel auslief. Der Fahrer blieb unverletzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elf Millionen Euro für die Genusskultur
Wenn Männer in Anzügen zum Spaten greifen und mit Erde werfen, dann ist das fast immer ein Spatenstich. Gestern war Am Staudengarten dieses Schauspiel wieder zu …
Elf Millionen Euro für die Genusskultur
Nach Wiesn-Dienst: Maßloser Ärger für Oktoberfest-Bedienung aus Freising
Erst Schwerstarbeit auf dem Oktoberfest – dann eine böse Überraschung nach dem Dienst: Für eine Frau (23) aus Freising endete der Sonntag ärgerlich.
Nach Wiesn-Dienst: Maßloser Ärger für Oktoberfest-Bedienung aus Freising
Diamantenes Duett: Es gibt kein Geheimrezept
Vor 60 Jahren haben sich Irmgard und Josef Winter aus Moosburg das Ja-Wort gegeben. Am vergangenen Donnerstag feierte das Ehepaar Diamantene Hochzeit. Was die beiden von …
Diamantenes Duett: Es gibt kein Geheimrezept
Chaos in Eching: 63-Jähriger walzt mit seinem BMW eine Ampel und Werbetafeln nieder
Eine rund 100 Meter lange Schneise der Verwüstung hinterließ am Wochenende in Eching ein 63-jähriger Ungar mit Wohnsitz im Landkreis Freising. Die Schadenssumme, die …
Chaos in Eching: 63-Jähriger walzt mit seinem BMW eine Ampel und Werbetafeln nieder

Kommentare