Schock-Botschaft für 1860: Aus für Stadionpläne in Riem

Schock-Botschaft für 1860: Aus für Stadionpläne in Riem

Schwerer Unfall in Freising

Auto gegen Baum: Fahrer schwebt in Lebensgefahr

  • schließen

Freising - Betrunken gefahren und gegen einen Baum gekracht: Der 28-jährige Fahrer und sein 38-jähriger Beifahrer mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Jüngere schwebt in Lebensgefahr.

Es war kurz nach 22.30 Uhr: Ein 28-Jähriger aus dem Landkreis-Süden saß laut Polizei betrunken am Steuer, neben ihm ein 38-Jähriger. Mit seinem Kleintransporter wollte er die Ausfahrt Freising-Mitte in Richtung Deggendorf nehmen.

Auf einmal kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab - und nach rund 20 Metern prallte es nach Aussagen der Feuerwehr nahe zu ungebremst frontal gegen einen Baum. Den Fahrer erwischte es schwer - er wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Sein Beifahrer wurde nach Angaben der Polizei aus dem Auto geschleudert. Beide erlitten dabei schwere Verletzungen. 

Feuerwehr musste den Fahrer befreien

Die Feuerwehr Freising musste den Fahrer mit Rettungsspreizer und -zylinder über die Beifahrerseite befreien. Währenddessen bereiteten die anderen Kameraden einen ausgeleuchteten Landeplatz für den Rettungshubschrauber vor. Der alkoholisierte Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Münchner Klinik geflogen, sein Beifahrer wurde mit schweren Verletzungen ebenfalls abtransportiert.

Das Fahrzeug hatte Totalschaden. Höhe: rund 31.000 Euro. Die Feuerwehren Achering, Pulling und die Hauptfeuerwache Freising waren mit insgesamt neun Fahrzeugen und 45 Mann vor Ort. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden bis zirka 0.30 Uhr. Die Ein- und Ausfahrt an der Anschlussstelle Freising-Mitte war für die Dauer der Rettungsarbeiten nicht möglich. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starkes Bier, starker Auftritt
Bei der Premiere im vergangenen Jahr noch brav, bei der zweiten Auflage heuer schon etwas schärfer: Bruder Johann hat bei seiner Fastenpredigt kaum jemanden verschont.
Starkes Bier, starker Auftritt
„Miteinander, nicht gegeneinander!“
Genau unter die Lupe nahm die Polizei Freising  in der vergangenen Woche die Radfaher. Und jetzt wurde die traurige Bilanz präsentiert: Es gab mehr als 50 Verstöße im …
„Miteinander, nicht gegeneinander!“
Verdienstmedaille für den „Motor des THW“
Er hat die Entwicklung des Technischen Hilfswerks in Freising seit mehr als 40 Jahren maßgeblich geprägt: Manfred Kürzinger. Für diesen Einsatz bekam er jetzt in Berlin …
Verdienstmedaille für den „Motor des THW“
Geflügel rund um den Pullinger Weiher muss wieder in den Stall
Die Freude über die Auflockerung der Stallpflicht währte nur zehn Tage, zumindest für die Geflügelhalter und -züchter im Umkreis des Pullinger Weihers. Dort ist ein …
Geflügel rund um den Pullinger Weiher muss wieder in den Stall

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare