Schwerer Unfall in Freising

Auto gegen Baum: Fahrer schwebt in Lebensgefahr

  • schließen

Freising - Betrunken gefahren und gegen einen Baum gekracht: Der 28-jährige Fahrer und sein 38-jähriger Beifahrer mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Jüngere schwebt in Lebensgefahr.

Es war kurz nach 22.30 Uhr: Ein 28-Jähriger aus dem Landkreis-Süden saß laut Polizei betrunken am Steuer, neben ihm ein 38-Jähriger. Mit seinem Kleintransporter wollte er die Ausfahrt Freising-Mitte in Richtung Deggendorf nehmen.

Auf einmal kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab - und nach rund 20 Metern prallte es nach Aussagen der Feuerwehr nahe zu ungebremst frontal gegen einen Baum. Den Fahrer erwischte es schwer - er wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Sein Beifahrer wurde nach Angaben der Polizei aus dem Auto geschleudert. Beide erlitten dabei schwere Verletzungen. 

Feuerwehr musste den Fahrer befreien

Die Feuerwehr Freising musste den Fahrer mit Rettungsspreizer und -zylinder über die Beifahrerseite befreien. Währenddessen bereiteten die anderen Kameraden einen ausgeleuchteten Landeplatz für den Rettungshubschrauber vor. Der alkoholisierte Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Münchner Klinik geflogen, sein Beifahrer wurde mit schweren Verletzungen ebenfalls abtransportiert.

Das Fahrzeug hatte Totalschaden. Höhe: rund 31.000 Euro. Die Feuerwehren Achering, Pulling und die Hauptfeuerwache Freising waren mit insgesamt neun Fahrzeugen und 45 Mann vor Ort. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden bis zirka 0.30 Uhr. Die Ein- und Ausfahrt an der Anschlussstelle Freising-Mitte war für die Dauer der Rettungsarbeiten nicht möglich. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Bluttat in Hallbergmoos: Jahrelange Haftstrafe für Asylbewerberin
Was der Grund für die Bluttat in einem Hallbergmooser Asylbewerberheim gewesen sein mag, konnte vor dem Amtsgericht Freising am Dienstag nicht geklärt werden. Tatsache …
Nach Bluttat in Hallbergmoos: Jahrelange Haftstrafe für Asylbewerberin
Das Herz an den Fasching verloren
Eine restlos ausverkaufte Halle, Gäste in edler Abendgarderobe, ein festliches Ambiente und Musik von der Showband Dolce Vita: Die Messlatte für diesen Fasching wurde …
Das Herz an den Fasching verloren
Volkmannsdorf: „Sperrung überzogen“ - Entlastung für Anlieger in Sicht
Die überraschende Vollsperrung in Volkmannsdorf beschäftigte jetzt auch den Wanger Gemeinderat. Wie es scheint, könnte die Lage für Anwohner bald erträglicher werden.
Volkmannsdorf: „Sperrung überzogen“ - Entlastung für Anlieger in Sicht
Abstimmung im Stadtrat: Emotionale Debatte um Parkplatz am Stadtgraben
Als „Coup“ hatte es Moosburgs Bürgermeisterin bezeichnet, dass sie von Clariant den Parkplatz am Stadtgraben anmieten konnte. Doch nicht alle sind davon begeistert. Im …
Abstimmung im Stadtrat: Emotionale Debatte um Parkplatz am Stadtgraben

Kommentare