Schwerer Unfall in Freising

Auto gegen Baum: Fahrer schwebt in Lebensgefahr

  • schließen

Freising - Betrunken gefahren und gegen einen Baum gekracht: Der 28-jährige Fahrer und sein 38-jähriger Beifahrer mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Jüngere schwebt in Lebensgefahr.

Es war kurz nach 22.30 Uhr: Ein 28-Jähriger aus dem Landkreis-Süden saß laut Polizei betrunken am Steuer, neben ihm ein 38-Jähriger. Mit seinem Kleintransporter wollte er die Ausfahrt Freising-Mitte in Richtung Deggendorf nehmen.

Auf einmal kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab - und nach rund 20 Metern prallte es nach Aussagen der Feuerwehr nahe zu ungebremst frontal gegen einen Baum. Den Fahrer erwischte es schwer - er wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Sein Beifahrer wurde nach Angaben der Polizei aus dem Auto geschleudert. Beide erlitten dabei schwere Verletzungen. 

Feuerwehr musste den Fahrer befreien

Die Feuerwehr Freising musste den Fahrer mit Rettungsspreizer und -zylinder über die Beifahrerseite befreien. Währenddessen bereiteten die anderen Kameraden einen ausgeleuchteten Landeplatz für den Rettungshubschrauber vor. Der alkoholisierte Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Münchner Klinik geflogen, sein Beifahrer wurde mit schweren Verletzungen ebenfalls abtransportiert.

Das Fahrzeug hatte Totalschaden. Höhe: rund 31.000 Euro. Die Feuerwehren Achering, Pulling und die Hauptfeuerwache Freising waren mit insgesamt neun Fahrzeugen und 45 Mann vor Ort. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden bis zirka 0.30 Uhr. Die Ein- und Ausfahrt an der Anschlussstelle Freising-Mitte war für die Dauer der Rettungsarbeiten nicht möglich. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei der Stadt schrillen die Alarmglocken
Es sieht nach einer relativ kleinen Maßnahme aus: Der Flughafen will Terminal 1 erweitern. Doch die Stadt Freising vermutet etwas Großes dahinter. „Die FMG lügt“, …
Bei der Stadt schrillen die Alarmglocken
SV Langenbach: Sportheim soll 600.000 Euro kosten - kein Lokal geplant
Im Gemeinderat Langenbach wurde jetzt über das neue Sportheim des SVL beraten. Die Vereinsspitze stellte ihr Konzept vor - und blieb dabei hartnäckig. 
SV Langenbach: Sportheim soll 600.000 Euro kosten - kein Lokal geplant
Kraftwerk Zolling wird zur Stromfeuerwehr
2022 soll der Ausstieg aus der Kernenergie vollzogen sein. Die dadurch entstehenden Defizite in der Stromversorgung müssen ausgeglichen werden und laut Bundesnetzagentur …
Kraftwerk Zolling wird zur Stromfeuerwehr
Mit dem „Segen“ des Prinzregenten
125 Jahre bewegte Kirchengeschichte in Freising: Die Pfarrei St. Peter und Paul feiert im Juli dieses wichtige Jubiläum mit einem großen Programm und einem …
Mit dem „Segen“ des Prinzregenten

Kommentare