+
Verabschiedet wurden am Camerloher-Gymnasium: Laura Achatz, Simon Ackstaller, Lena Althaus, Florian Apold, Nina Augustin, Lisa Bachmeier, Julia Batoja, Tim Bauroth, Benjamin Beck, Domenic Beck, Julia Beck, Patrick Beck, Johanna Besl, Stefanie Bichler, Lucas Blenninger, Emili Blum, Louisa Brandt, Vinzenz Braun, Katharina Brendel, Sebastian Brendel, Karolin Bromig, Donata Buozyte, Johannes Burzin, Matthias Busch, Vivienne Buschmann, Johanna Common, David Darius, Madeleine Darius, Carla Dörffel, Göktan Erol, Nasima Fakir, Pauline Fell, J osef Forster, Vanessa Forster, Julia Freiberger, Maja Gabriel, Eileen Goepfert, Tobias Graßl, Maria Gross, Maxime Häcker, Katharina Haslberger, Magdalena Haslberger, Marina Hasler, Valentin Haury, Lena Haußmann, Magdalena Hehnen, Jonas Heintschel, David Herb, Teresa Hirsch, Johannes Huber, Jasmin Irle, Emilia Jackermaier, Maria Kaindl, Julia Kainz, Zoe Kammerlohr, Isabella Kania, Amelie Karber, Anja Kirnberger, Anna Klöss, David Kollmann, Johanna Königsdorf, Georg Kranz, Tobias Kreidler, Hannah Kretschmer, Kader Kücükates, Annika Kuschel, Hannes Lehmann, Kha Dung Le Nguyen, Celina Liebsch, Emma Loesekraut, Marco Lönner, Leni Mayer, Jakob Melzer, Felix Miller, Holger Mirkes, Angelina Moosburger, Maja Morell, Felix Nachbaur,Lucas Obermeier, Olivia Patrick, Lena Pflügler, Thi An Pham, Julia Philipp, Juliane Radeck, Leonie Reicheneder, Fabian Reisinger, Niklas Rodler, Lina Rühl, Stella Schebesta, Theresa Schießel, Anna Schimming, Lucinda Schönfeld, Kevin Scibilia, Charlotte Seibold, Elisabeth Seidl, Alina Solic, Valentin Stadler, Jana Stanglmaier, Hannah Stanzel, Felix Sträßle, Luisa Tafuri, Sophia-Marie Thuma, Christina Thumann, Hannah Toth, Claudius Voith, Quirin von Rekowski, Alina Wagner, Laura Weichenberger, Antonia Wilde, Alexandra Wilfersegger, Alina Wilke, Anna Winter, Tristan Wißing, Niklas Wittmann und Julia Wolf.

Verabschiedung der Absolventen

115 Camerloher-Absolventen haben den „Schlüssel für neue Wege“

Alle sind durch: Am Camerloher-Gymnasium in Freising haben alle 115 Abiturienten das Reifezeugnis erhalten. Bei der Zeugnisverteilung in der neuen Aula war Schulleiterin Andrea Bliese denn auch sichtlich stolz auf den 2017er Abiturjahrgang.

Freising – Das Abitur nannte Bliese einen „Schlüssel für ganz neue Wege“, die sich nun den Absolventen eröffnen würden. Insgesamt habe der Jahrgang einen Abi-Schnitt von 2,27 erreicht, wobei die acht Besten allesamt junge Frauen gewesen seien. Dass Schulvertreter beim Kultusminister durchgesetzt hätten, dass noch vor Pfingsten die Noten bekannt zu geben seien, habe für die Lehrkräfte zu einem zusätzlichen Arbeitsaufwand geführt, sagte die Schulleiterin.

Die achtjährige Schulzeit am „Camerloher“ sei für viele Schüler auch eine „Ergänzung zum Elternhaus“ gewesen. Für Vize-Landrat Robert Scholz war klar: „Sie haben es geschafft“ – nach ungefähr 4400 Stunden Schulzeit, wie er ausgerechnet habe. Und der Rat des Hauner-Stellvertreters an die Absolventen: „Bleiben sie neugierig auf das Leben, nutzen sie ihre Chancen“. Bürgermeister Hans Hölzl wünschte den 115 Abiturienten stets gute Ratgeber und eine optimistische Haltung auf dem weiteren Lebensweg.

An der Elternbeiratsvorsitzenden Andrea Thomas war es, den jungen Leuten ins Stammbuch zu schreiben, dass sie am „Camerloher“ zu Persönlichkeiten gereift seien. Deshalb: „Bleibt neugierig, wissbegierig, vielleicht auch ein bisschen unbequem“.

Mitglieder im Förderverein der Camerloher zu werden, dazu lud die Vorsitzende Stefanie Zeifang die Absolventen ein. Andreas Decker richtete für die Lehrer das Wort an die scheidenden Schüler und erinnerte dabei an die fünften Klassen in denen die Abiturienten ihre „Laufbahn“ am Camerloher begonnen haben.

Carla Dörffel und Lucas Obermeier sagten namens ihrer Mit-Abiturienten Lehrernund Eltern Dankeschön. Leonie Reicheneder musste die Moderation des Festakts allein bewältigen, da ihr Co-Moderator Tim Blauroth kurzfristig erkrankt war. Die Einser-Abiturientin aber war souverän.            Heinz Mettig

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Das ist der Hammer“
Für die Bigband-Klasse der Karl-Meichelbeck-Realschule war schon im November Weihnachten. Einem Tagblatt-Leser hatte der Artikel über das Projekt an der Freisinger …
„Das ist der Hammer“
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Es sollte eine Liebesnacht werden, doch die Neujahrsnacht wird für Uta K. (24) zum Horror. Jetzt steht ihr damaliger Freund, Robert V., wegen Vergewaltigung und …
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Applaus für den Kompromiss
Flexible oder starre Abholzeiten in der Mittagsbetreuung? In dieser Frage war zuletzt eine hitzige öffentliche Debatte entbrannt. Nun, da der Gemeinderat darüber zu …
Applaus für den Kompromiss
Eisern zusammengehalten
„Man muss zusammenhalten, um die Höhen und Tiefen einer langen Ehe zu meistern – und sie zu einer glücklichen Ehe zu machen“, verrät Hermine Roth. Sie muss es wissen. …
Eisern zusammengehalten

Kommentare