Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München

Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München
+

Volksfestbesucher verliert Orientierung

Mann (37) steht plötzlich ohne Hose in einem fremden Haus

  • schließen

Freising - Meilenweit von zuhause entfernt war in der Nacht auf Freitag ein Volksfestbesucher aus dem nördlichen Landkreis. Er stand auf einmal völlig planlos in einem wildfremden Treppenhaus - ohne Hose.

Komplett orientierungslos war in der Nacht auf Freitag ein Volksfestbesucher aus dem nördlichen Landkreis. Es war gegen 3 Uhr, als er sich zu Fuß auf dem Weg nach Hause machte. Das Problem: Er landete in einem Treppenhaus eines Wohn- und Geschäftsgebäudes an der General-von-Nagel-Straße - meilenweit von zuhause entfernt. 

Der Mann dachte dann wohl, er sei bereits daheim - und zog schon mal seine Hose aus. Das kam einigen Anwohnern wohl spanisch vor: Sie alarmierten die Polizei. Die Beamten, die nach kurzer Zeit eintrafen, fanden den Mann völlig planlos im Treppenhaus - nach wie vor ohne Hose. Nach einer kurzen Suche fanden die Polizisten aber immerhin noch das fehlende Kleidungsstück. Sie brachten den Verirrten, der mächtig zu viel getrunken hat, nach Hause zu seiner Frau - mit seinem Gewand.

Quelle: Volksfest Freising

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Fahrgerädert und verschreckelt“
Das Camerett-Team um ihre neue Spielleiterin Susanne Röpcke hatte sich auch heuer wieder mächtig ins Zeug gelegt und viele pointierte sowie hintergründige Nummern, …
„Fahrgerädert und verschreckelt“
Aufbruch und Umbruch in Freising
Das Freisinger Stadtarchiv präsentiert jetzt 80 Fotomotive, die prägnant und ausdrucksstark das Freising des frühen 20. Jahrhunderts wiedergeben. Am morgigen Donnerstag, …
Aufbruch und Umbruch in Freising
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die neuen Bahnen des Echinger Stockschützen-Vereins im Freizeitgelände eingeweiht. Umrahmt von einem Ensemble des Musikvereins St. …
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“
War die Geschichte vom E-Mobil-Fahrer, der auf den Sport- und Tennisplätzen der SG Eichenfeld seine Runden drehte unglaublich, so wird diese doch getoppt von der …
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“

Kommentare