+
Planschen erlaubt: Über Pfingsten waren einige Becken im fresch gesperrt – nun wurden sie wieder freigegeben. 

Wasser marsch!

Endlich: Werte im Wasser stimmen wieder – fresch in Freising öffnet alle Becken

Gute Nachrichten für alle Wasserratten: Wie die Stadtwerke am Montagnachmittag mitteilten, können ab sofort wieder alle Becken im Freisinger fresch genutzt werden.

Freising – Gute Nachrichten für alle Wasserratten: Wie die Stadtwerke am Montagnachmittag mitteilten, können ab sofort wieder alle Becken im Freisinger fresch genutzt werden.

Wie berichtet, waren das Sportbecken, das Lehrschwimmbecken und das Freizeitbecken im Hallenbad vor Pfingsten außer Betrieb genommen und für den Badebetrieb gesperrt worden. Grund dafür waren erhöhte Werte bei der sogenannten Koloniezahl, die auf Unstimmigkeiten bei der Wasseraufbereitung hindeutet, heißt es in der Pressemitteilung der Stadtwerke.

Ergebnis der Probeentnahme ist zufriedenstellend

Um die Werte wieder auf das gewohnte Niveau zu bringen, wurde in Abstimmung mit den Fachplanern, dem Hersteller der Anlage und dem Gesundheitsamt Freising ein Maßnahmenkatalog festgeleget und entsprechend abgearbeitet. „Eine außerplanmäßige Grundreinigung sämtlicher Anlagenteile, die sonst bei einer jährlichen Revision stattfindet, wurde durchgeführt“, teilen die Stadtwerke weiter mit. Dazu gehörten unter anderem die Reinigung der Filteranlagen und der Rohwasserbehälter. Außerdem wurden alle Einstellungen der Wasseraufbereitung kontrolliert und nachjustiert. Diese Arbeiten waren am Mittwoch abgeschlossen. Danach erfolgte eine zweite Probenentnahme. Das zufriedenstellende Ergebnis lag am Montag vor. ft

Lesen Sie auch: Erster Tag im fresch: So finden die Freisinger das neue Erlebnisbad

Die Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums hatten sich schon so auf ihren Ausflug in das Freisinger Freibad fresch gefreut. Doch statt Erfrischung gab es erhitzte Gemüter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gymnasium Neufahrn: OMG-Chef Vogl geht
Nach zehn Jahren an der Spitze des OMG wurde jetzt Franz Vogl (64) in Neufahrn in den Ruhestand verabschiedet.
Gymnasium Neufahrn: OMG-Chef Vogl geht
Mittelschule Hallbergmoos verabschiedet „zuverlässigen Jahrgang“
Die Mittelschule Hallbergmoos ist stolz auf ihre Neuntklässler: 29 der 38 Schüler haben den qualifizierten Abschluss erreicht. 
Mittelschule Hallbergmoos verabschiedet „zuverlässigen Jahrgang“
Allershausens Gemeinderat schaut, wo das Geld hingeflossen ist: Zum neuen Schuljahr ist alles tiptop
1,8 Millionen Euro hat die Gemeinde Allershausen in die Sanierung der Grund- und Mittelschule Allershausen investiert. Am Dienstag war der Gemeinderat eingeladen, „zu …
Allershausens Gemeinderat schaut, wo das Geld hingeflossen ist: Zum neuen Schuljahr ist alles tiptop
Freising: Millionenschweren Straßenausbau abgesegnet
Millionen fließen im Landkreis Freising in den Straßenbau in den nächsten Jahren. Was passiert wann und wo? Ein Überblick.
Freising: Millionenschweren Straßenausbau abgesegnet

Kommentare