+

Zu laut geschnarcht: Nächtlicher Streit endet bei der Polizei Freising

Freising - Von einem Mitbewohner soll ein 34-jähriger Asylbewerber aus Pakistan gewürgt und geschlagen worden sein. Deshalb zeigte das Opfer seinen 29-jährigen Landsmann bei der Polizei Freising an.

Vorausgegangen sei ein Streit zwischen den Männern, weil einer der Beiden nachts zu laut geschnarcht habe. „Den Beschuldigten erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung“, kündigte die Polizei an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Projekt, das die Gemeinde spaltet
Die Bundestagswahl ist am Sonntag nicht die einzige Abstimmung im Landkreis. In der Gemeinde Rudelzhausen geht es bei einem Bürgerentscheid um die Ortsumfahrung der …
Ein Projekt, das die Gemeinde spaltet
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Für welche Parteien und Kandidaten haben sich die Wähler im Wahlkreis Freising entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Die Imbiss-Kette „Oliva“ Am Römerweg will eine Produktionsstätte mit Schnellrestaurant und Hotel bauen. Das Projekt liegt wegen planerischer Defizite jedoch auf Eis. …
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Klosterberg in Au wird bebaut
3400 Quadratmeter ungenutzter Baugrund – das kann bei der Wohnungsnot in der Region nicht lange so bleiben. Für ein Areal dieser Größe am Klosterberg in Au gibt es nun …
Klosterberg in Au wird bebaut

Kommentare