57-Jähriger verletzt

Radfahrer erschrickt vor Katze und stürzt

Freising - Eine Katze war der Auslöser für einen Unfall, der sich am Montag auf der Haydstraße unweit der Dienststelle der Polizeiinspektion Freising ereignet hat.

Das war passiert: Ein 57 Jahre alter Freisinger war gegen 13 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Haydstraße unterwegs, als plötzlich eine Katze auf die Straße lief. Der Mann erschrak, stürzte und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf – so hatten es unbeteiligte Zeugen der Polizei gemeldet. 

Das Problem: Der Radfahrer trug keinen Helm – der Aufprall war so stark, dass er sich danach weder an das Unfallgeschehen noch an die Fahrt erinnern konnte. Laut Polizei musste der 57-Jährige für weitere Untersuchungen ins Klinikum Freising gebracht werden.

mlt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über 2000 Spender, über 200 000 Euro
Das Schicksal von Menschen, die um ihr Leben kämpfen, bewegt die Landkreisbürger, die für „Menschen in Not“ spenden“ seit vielen Jahren. Doch heuer wurde eine …
Über 2000 Spender, über 200 000 Euro
Graf Moy: „Das neue Abseits ist kein Hirngespinst“
Der Kampf um das Abseits ist eine Geschichte mit vielen Wendungen. Die letzte: Der Freisinger Stadtrat hat mehrheitlich beschlossen, das Gebäude in Neustift, in dem die …
Graf Moy: „Das neue Abseits ist kein Hirngespinst“
BI Attaching: „Söder ist zehnmal gefährlicher als Seehofer“
Der „Paukenschlag“, mit dem das Jahr 2018 begonnen habe, stimmt den Vorsitzenden der BI Attaching hoffnungsfroh. Söders Kurswechsel sorgt für gute Stimmung bei den …
BI Attaching: „Söder ist zehnmal gefährlicher als Seehofer“
Stellungnahme gegen 3. Startbahn: Kranzberg verschärft den Ton
Der Gemeinderat hat noch einmal nachgelegt und seine Stellungnahme zum Luftverkehr im Zuge der Fortschreibung des Regionalplanes München „verschärft“.
Stellungnahme gegen 3. Startbahn: Kranzberg verschärft den Ton

Kommentare