57-Jähriger verletzt

Radfahrer erschrickt vor Katze und stürzt

Freising - Eine Katze war der Auslöser für einen Unfall, der sich am Montag auf der Haydstraße unweit der Dienststelle der Polizeiinspektion Freising ereignet hat.

Das war passiert: Ein 57 Jahre alter Freisinger war gegen 13 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Haydstraße unterwegs, als plötzlich eine Katze auf die Straße lief. Der Mann erschrak, stürzte und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf – so hatten es unbeteiligte Zeugen der Polizei gemeldet. 

Das Problem: Der Radfahrer trug keinen Helm – der Aufprall war so stark, dass er sich danach weder an das Unfallgeschehen noch an die Fahrt erinnern konnte. Laut Polizei musste der 57-Jährige für weitere Untersuchungen ins Klinikum Freising gebracht werden.

mlt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
In einem Lagerhaus in Eching ist ein Mann nach einem Sturz von einer Laderampe gestorben.
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA

Kommentare