+

Die Polizei verhindert Schlimmeres

Jugendliche Randalierer verbrennen Bücher - auf den Sitzmöbeln in der Altstadt

Schlimmeres verhindern konnten Beamte der PI Freising. Sie löschten am Sonntagmorgen in der Freisinger Altstadt brennende Bücher, die Randalierer auf Europaletten angezündet hatten. Und sie erwischten die Täter.

Ein Zeuge hatte gestern kurz nach 3 Uhr bemerkt, wie mehrere Jugendliche und junge Erwachsene, an der Oberen Hauptstraße mehrere Bücher, die auf einer aus Europaletten bestehenden Sitzgarnitur lagen, angezündet hatten. Der Zeuge sprach die jungen Leute an. Die reagierten jedoch so aggressiv, so dass der Zeuge die Polizei verständigte. Als die Beamten eintrafen, hatten sich die Flammen auf die Europaletten, die direkt an einer Hausfassade standen, ausgeweitet. Das Feuer wurde allerdings schnell durch die eingesetzten Beamten gelöscht. Der Schaden blieb mit rund 50 Euro gering. Die Verursacher hatten sich zwar aus dem Staub gemacht, wurden allerdings von der Polizei geschnappt und festgenommen werden. Die sieben aus Freising stammenden 18 bis 20 Jahre alten Verursacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchter Brandstiftung und Sachbeschädigung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verstärkung gesucht: Personalnot bei Moosburgs Sicherheitswacht
Seit 2011 gibt es eine Sicherheitswacht in Moosburg - doch zuletzt ist der Bürgerdienst immer mehr eingeschlafen. Das soll sich nun wieder ändern.
Verstärkung gesucht: Personalnot bei Moosburgs Sicherheitswacht
Am Donnerstag: Streiks bei Jungheinrich und Driescher in Moosburg
Weil die IG Metall zu Warnstreiks aufruft, werden am Donnerstag Mitarbeiter von Driescher und Jungheinrich in Moosburg ihre Arbeit niederlegen. Das sind ihre Forderungen:
Am Donnerstag: Streiks bei Jungheinrich und Driescher in Moosburg
Spörerau: Neue Location für Hochzeiten und Geburtstage in Wang genehmigt
Wo früher das Factory-Outlet „Euromoda Depot“ beheimatet war, sollen künftig Geburtstage und Hochzeiten gefeiert werden. Der Wanger Gemeinderat bestand nur auf eine …
Spörerau: Neue Location für Hochzeiten und Geburtstage in Wang genehmigt
Über 1000 Euro gesammelt: Viel Lob für die Klöpfelkinder
Das Klöpfeln im Advent hat eine jahrzehntelange Tradition in Mintraching. Heuer waren die Kinder wieder unterwegs - wenn auch weniger als noch anno dazumal.
Über 1000 Euro gesammelt: Viel Lob für die Klöpfelkinder

Kommentare