Freisinger Sterbefälle 

Rein statistisch

  • schließen

Freising: 709 Sterbefälle registrierte das Standesamt im Stadtgebiet von Freising im Jahr 2015. Aber nur 291 dieser Verstorbenen seien zuletzt in Freising gemeldet gewesen, berichtete Standesamtleiter Peter Mitterhofer.

Auf Nachfrage erläuterte er, diese Statistik des Standesamtes verzeichne nur die Menschen, die im Stadtgebiet verstorben seien – egal, wo ihr Wohnort gewesen sei. Das bedeute im Umkehrschluss, dass die Freisinger, die an anderen Orten versterben, nicht im Standesamt der Domstadt erfasst werden. Für diese Fälle sei nämlich die Statistik des Einwohnermeldeamtes zuständig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Chinesischer Szechuan-Pfeffer wächst neben den ausladenden Kronen von Hartriegelgewächsen. Rhododendren, Magnolien und Pfingstrosen entfalten ihre Blüten: Im Garten der …
Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Prince Happy aus Nigeria ist „einer der besten Schüler, die derzeit in den Berufsintegrationsvorklassen an der FOS/BOS Freising unterrichtet werden“, schreibt Hans …
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“

Kommentare