+
Abschied und Neustart: Max Josef Essendorfer (Leiter landwirtschaftliche Ausbildung), Claus Ammer (Geschäftsführer Deula Bayern) und Martin Kerger, der ehemalige Leiter der landwirtschaftlichen Ausbildung, der in den Ruhestand verabschiedet wurde (v. l.).

Wachwechsel bei der Deula

Servus, Blaukittelmartin!

Freising - An der Deula wurde jetzt ein echtes Urgestein in den Ruhestand verabschiedet: Martin Kerger, der langjährige Leiter der landwirtschaftlichen, überbetrieblichen Ausbildung, übergab nach über 40 Jahren das Zepter an Max Josef Essendorfer.

Kerger, dessen Markenzeichen über all die Jahre immer ein blauer Arbeitskittel war und deshalb von den hunderten von ihm unterrichteten, ehemaligen Auszubildenden liebevoll „Blaukittelmartin“ genannt wurde, verließ die Bildungseinrichtung als eine echte Institution im Bereich der landwirtschaftlichen Ausbildung.

Der Geschäftsführer der Deula Bayern, Claus Ammer, überreichte ihm im Beisein aller Mitarbeiter in einer feierlichen Abschiedsrunde Präsente für den neuen Lebensabschnitt. Schon lange freut sich Kerger darauf, die gewonnene Zeit mit seinen geliebten Enkelkindern verbringen zu dürfen. Sichtlich bewegt dankte Martin Kerger für die vielen vertrauensvollen Jahre und erzählte Anekdoten aus den vergangenen vier Jahrzehnten. 

Der 45-jährige erfahrene Landwirtschaftsmeister und Familienvater Max Josef Essendorfer (Holzkirchen) folgt auf Martin Kerger. Essendorfer, der seit vielen Jahren mehreren Prüfungsausschüssen angehört und in der Agrarszene sehr gut vernetzt und anerkannt ist, freut sich auf die neuen Herausforderungen Mit seinem Knowhow bringe er das Potential mit, um die Deula Bayern auf ihrem professionellen Weg zu einer noch moderneren Bildungseinrichtung zu unterstützen und die landwirtschaftliche Ausbildung am Standort Freising-Weihenstephan in eine optimale Zukunft zu führen, betonte Deula-Chef Claus Ammer. Er wünschte beiden Herren „viel Erfolg bei den neu gesteckten Zielen".

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

Gemeinde übernimmt Defizit des Kindergartens „Arche Noah“
Langenbach - Das Defizit des Langenbacher Pfarrkindergartens „Arche Noah“ stieg im vergangenen Kindergartenjahr an. Nun beschäftigte das Minus den Gemeinderat.
Gemeinde übernimmt Defizit des Kindergartens „Arche Noah“
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: Fassungslosigkeit in den Betrieben
Freising - Seit Wochen erhalten viele Flüchtlinge keine Arbeitsgenehmigung mehr. So will es das Bayerische Innenministerium. Nicht nur für Asylbewerber und ehrenamtliche …
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: Fassungslosigkeit in den Betrieben
Interview mit Bianca Jenny: „Viele Moosburgerinnen schreiben mir“
Moosburg - Mit zarten 17 Jahren will es Bianca Jenny bei DSDS zum Superstar schaffen. Wir haben die Moosburgerin zum Kuchenessen getroffen - und im Interview einiges …
Interview mit Bianca Jenny: „Viele Moosburgerinnen schreiben mir“
Nandlstadt: Bürgermeister wird von seinem Vize gerügt
Nandlstadt - Im Gemeinderat Nandlstadt herrscht eine „immense Unzufriedenheit“ darüber, dass viele Themen nicht angepackt werden – so zumindest beschreibt es 2. …
Nandlstadt: Bürgermeister wird von seinem Vize gerügt

Kommentare