+

Beliebteste Namen in Freising

Sophia und Jonas machen das Rennen

Freising: Die Zahl der Geburten im Stadtgebiet von Freising hat 2015 stark zugenommen, wie aus dem Bericht von Standesamtsleiter Peter Mitterhofer bei der monatlichen Pressekonferenz des OB hervorging: 937 Kinder kamen in Freising zur Welt – 147 mehr als 2014.

Die meisten Mädchen wurden auch 2015 wieder auf die Namen Emma, Emilia oder Emily und Sophia (Sophie) getauft, bei den Buben stand Jonas ganz hoch im Kurs, gefolgt von Jakob. 255 Ehen wurden 2015 im Standesamtsbezirk Freising geschlossen (39 weniger als 2014), hinzu kamen vier eingetragene Lebenspartnerschaften. Zwar sank die Zahl der Kirchenaustritte von 415 im Jahr 2014 auf 321 im vergangenen Jahr, blieb damit aber weiterhin „auf sehr hohem Niveau“, so Mitterhofer.

Andreas Beschorner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für eine bessere Orientierung
Hallbergmoos - Manch einem Hallbergmooser Gemeinderat erschien das doch etwas zu teuer – und auch nicht unbedingt notwendig. Doch die Mehrheit erachtete es als sinnvoll, …
Für eine bessere Orientierung
Mann belästigt Mädchen (10): Zeugin geht energisch dazwischen
Eine beängstigende Szene hat sich am Mittwoch gegen 18.15 Uhr in Moosburg abgespielt: Ein unbekannter Mann hat an der Ecke Stadtgraben/Steinbockstraße ein zehnjähriges …
Mann belästigt Mädchen (10): Zeugin geht energisch dazwischen
Kreisausschuss segnet Haushalt 2017 ab – in nur 75 Minuten
„Erfreulich.“ Landrat Josef Hauner ist mit der Finanzlage des Landkreises zufrieden – auch wenn man heuer 24,5 Millionen Euro an neuen Krediten aufnehmen muss. Zufrieden …
Kreisausschuss segnet Haushalt 2017 ab – in nur 75 Minuten
„Drei Balken und eine morsche Treppe“ werden zum Politikum
Freising - Dass Denkmalschutz und Bauwerber einen Zielkonflikt austragen, soll vorkommen. Jetzt darf sich Alfred Bock mit den Denkmalschützern herumschlagen. Bock will …
„Drei Balken und eine morsche Treppe“ werden zum Politikum

Kommentare