+

Nach Auseinandersetzung

Freising: Taxi-Fahrer von Ex-Kollegen verprügelt

Ein 31-Jähriger attackierte am Samstag einen 39-jährigen Taxifahrer. Der sah sich Faustschlägen ausgesetzt - und wurde dabei verletzt.

Freising - Ein 39-jähriger Taxi-Fahrer wartete am Samstag gegen 22.30 Uhr in seinem Taxi am Taxi-Stand am Freisinger Bahnhof. Plötzlich öffnete ein ehemaliger Kollege die Fahrertüre und wollte mit dem 39-Jährigen sprechen. 

Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein Streit zwischen den beiden Männern. Der 39-Jährige wurde von seinem 31-jährigen Kontrahenten aus dem Fahrzeug gezogen und mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 39-Jährige erlitt hierbei eine Platzwunde und eine Schwellung. Den 31-jährigen Schläger erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare