Jetzt anmelden!

Teilnehmer für Ernährungsstudie gesucht

  • schließen

Freising – Freising wird zu einem zentralen Forschungsstandort, was gesunde Ernährung betrifft. Und 400 Freisinger können dabei helfen, gesündere Lebensmittel wie auch Fertigprodukte zu entwickeln, die sich an den Bedürfnissen verschiedener Altersgruppen orientieren.

Die TU München-Weihenstephan hatte sich bei der Vergabe um die Führungsrolle bei dem Forschungsverbund „Enable“ gegen große Konkurrenz durchgesetzt. Das Cluster wird vom Bundesforschungsministerium mit fast 5,8 Millionen Euro gefördert. Die Forscher haben das Ziel, das Risiko von Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen zu minimieren. All diese modernen Volkskrankheiten haben eine Gemeinsamkeit: Sie ließen sich vermeiden, wenn die Menschen sich gesünder ernähren würden. „Eine Lebensstiländerung hilft, diese Erkrankungen zu verhindern“, betont Professor Hans Hauner, der Leiter des Lehrstuhls für Ernährungsmedizin an der TUM und Sprecher des Clusters. Prävention und Informationen zur gesundheitsförderlichen Lebensmittelauswahl seien daher von großer Bedeutung und besser als eine spätere Therapie. 

Ab März können über 400 Menschen aus dem Raum Freising bei der Studie mitmachen. Gesucht werden Kinder von 3 bis 5 Jahren, Erwachsene im Alter von 18 bis 25 und 40 bis 65 Jahren sowie Senioren zwischen 75 und 85 Jahren. Sie sollen Auskünfte über ihr Essverhalten geben und den Wissenschaftlern dabei Aufschlüsse über mehrere Fragen geben. Welche Lebensmittel werden in welcher Altersstufe bevorzugt? Wie kann eine gesunde Ernährung den Bedürfnissen unserer Zeit gerecht werden? Haben moderne Medien einen Einfluss auf die Ernährung vor allem junger Verbraucher? Enable-Geschäftsführerin Dr. Kerstin Dressel verspricht: „Die Teilnehmer werden viel über sich selbst erfahren."

Gut zu wissen:

Weitere Infos gibt es unter Tel. (0 81 61) 71 23 95, per Fax, 71 23 99, oder via E-Mail an enable-studieninfo@wzw.tum.de.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Gemeinde übernimmt Defizit des Kindergartens „Arche Noah“
Langenbach - Das Defizit des Langenbacher Pfarrkindergartens „Arche Noah“ stieg im vergangenen Kindergartenjahr an. Nun beschäftigte das Minus den Gemeinderat.
Gemeinde übernimmt Defizit des Kindergartens „Arche Noah“
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: Fassungslosigkeit in den Betrieben
Freising - Seit Wochen erhalten viele Flüchtlinge keine Arbeitsgenehmigung mehr. So will es das Bayerische Innenministerium. Nicht nur für Asylbewerber und ehrenamtliche …
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: Fassungslosigkeit in den Betrieben
Interview mit Bianca Jenny: „Viele Moosburgerinnen schreiben mir“
Moosburg - Mit zarten 17 Jahren will es Bianca Jenny bei DSDS zum Superstar schaffen. Wir haben die Moosburgerin zum Kuchenessen getroffen - und im Interview einiges …
Interview mit Bianca Jenny: „Viele Moosburgerinnen schreiben mir“
Nandlstadt: Bürgermeister wird von seinem Vize gerügt
Nandlstadt - Im Gemeinderat Nandlstadt herrscht eine „immense Unzufriedenheit“ darüber, dass viele Themen nicht angepackt werden – so zumindest beschreibt es 2. …
Nandlstadt: Bürgermeister wird von seinem Vize gerügt

Kommentare