+
In dem markanten Geschäftshaus mit seinen Rundbogen-Schaufenstern residiert ab Freitag die Touristinfo Freising. Beim Umzug vom Asamtrakt zum Rindermarkt 20 packte auch der Chef des Kuturreferats, Ingo Bartha, mit an.

Wegen Asamsanierung

Tourist-Info quartiert sich am Rindermarkt ein

Die Schaltzentrale für Kartenvorkauf und Tourismus-Angebot der Stadt Freising ist ab Freitag in neuen Räumen. Seit einer Woche muss das Team mit Sack und Pack, das heißt mit Computern, Kassensystem, Plakaten, Broschüren, Flyern und anderem Werbematerial über den Marienplatz aus dem Asamgebäude zum Rindermarkt ziehen.

Freising Ab Freitag ist das Haus mit der Nummer 20 und seinen markanten Rundbogen-Schaufenstern rund vier Jahre lang Interims-Heimat für die Touristinfo während des Asam-Umbaus.

An den Öffnungszeiten ändert sich am neuen Standort nichts. Die Tourist-Info ist auch weiterhin wochentags von 9 bis 18 und samstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Die Telefonnummer für touristische Anfragen (Unterkünfte, Führungen und Ähnliches) bleibt ebenfalls gleich: (0 81 61) 5 44 41 11. Per E-Mail ist die Freisinger Kulturzentrale unter touristinfo@freising.de erreichbar. Wer Tickets ordern will, wählt weiterhin Tel. (0 81 61) 5 44 43 33 oder nutzt die E-Mail-Adresse tickets@freising.de.

Das neue Domizil mit der Nummer 20 dürfte den Freisingern nicht unbekannt sein. 1968 war dort einmal das Freisinger Tagblatt mit Redaktion und Geschäftsstelle untergebracht, bis 1969 in den Asamtrakt umgezogen wurde. Nach weiteren Zwischennutzungen lockte in den 80ern und 90ern der Musikshop mit seinem Angebot an Platten und Cassetten. Danach nutzte auch die Stadt-EDV die Räume. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Das ist der Hammer“
Für die Bigband-Klasse der Karl-Meichelbeck-Realschule war schon im November Weihnachten. Einem Tagblatt-Leser hatte der Artikel über das Projekt an der Freisinger …
„Das ist der Hammer“
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Es sollte eine Liebesnacht werden, doch die Neujahrsnacht wird für Uta K. (24) zum Horror. Jetzt steht ihr damaliger Freund, Robert V., wegen Vergewaltigung und …
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Applaus für den Kompromiss
Flexible oder starre Abholzeiten in der Mittagsbetreuung? In dieser Frage war zuletzt eine hitzige öffentliche Debatte entbrannt. Nun, da der Gemeinderat darüber zu …
Applaus für den Kompromiss
Eisern zusammengehalten
„Man muss zusammenhalten, um die Höhen und Tiefen einer langen Ehe zu meistern – und sie zu einer glücklichen Ehe zu machen“, verrät Hermine Roth. Sie muss es wissen. …
Eisern zusammengehalten

Kommentare