Blau zur Polizei

Unbelehrbarer Promille-Fahrer

Freising – Mit einem Fall von Unbelehrbarkeit sah sich jetzt die Freisinger Polizei konfrontiert. Ein 30-jähriger Freisinger war vor einigen Tagen von einer Streifenbesatzung der PI bei einer Trunkenheitsfahrt ertappt worden. Gestern wollte er nun seinen Fahrzeugschlüssel, der sichergestellt worden war, wieder abholen. Allerdings schlug den Beamten wieder eine starke Alkoholfahne entgegen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab prompt einen Wert von über 1,3 Promille.

Auf die Frage, ob er mit dem Pkw gekommen sei, verneinte das der Freisinger. Seinen Fahrzeugschlüssel bekam er verständlicherweise nicht. Nachdem der Angetrunkene und ein Begleiter die Polizeiwache verlassen hatten, mussten die Beamten allerdings feststellen, dass beide in einen Pkw stiegen – und sich der 30-Jährige trotz Rausch wieder hinters Lenkrad klemmte. Die Beamten verhinderten eine neuerliche Promillefahrt. Der Mann musste sich wieder einer Blutentnahme unterziehen, und ein weiteres Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet. Und wieder wurde ein Autoschlüssel sichergestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alter Vorstand, neue Beiträge
Im Rekordtempo hat die Einigkeit die Neuwahlen der Vorstandschaft durchgezogen: Nach zehn Minuten waren der Vorsitzende Helmut Ecker und das Führungsteam in ihren Ämtern …
Alter Vorstand, neue Beiträge
Neue Asylbewerberunterkunft in Freising weckt alte Ängste
Die Angst vor Straftaten und Übergriffen bestimmten die Debatte bei der Infoveranstaltung zur geplanten Asylbewerberunterkunft an der Katharina-Mair-Straße in …
Neue Asylbewerberunterkunft in Freising weckt alte Ängste
THW schlägt Brücken - jetzt auch künstlerisch
Sich mit ungewöhnlichen Anforderungen auseinanderzusetzen, ist für Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks Freising (THW) eigentlich tägliches Brot. Die Anfrage des …
THW schlägt Brücken - jetzt auch künstlerisch
Messer steckte im Oberschenkel - Metzger (25) verliert viel Blut
Ein 25-jähriger Metzger aus Kirchdorf hat sich beim Aufhängen der Messer schwer verletzt. Eines blieb im Oberschenkel stecken.
Messer steckte im Oberschenkel - Metzger (25) verliert viel Blut

Kommentare