dpa

Beim Überholen nicht aufgepasst

Unsanfte Begegnung mit einem Bus

Weil sie beim Überholen nicht aufgepasst hatte, touchierte am Donnerstag eine Hallbergmooserin mit ihrem Pkw einen Linienbus. Zum Glück gab's nur Blechschaden, meldet die Polizei Freising.

Die Frau war auf der  Wippenhauser Straße stadteinwärts unterwegs. Vor ihr fuhren mehrere Pkw und ein Linienbus. Nachdem der Bus von der dortigen Haltestelle wieder losfuhr, überholte die Frau die Autos und den Bus. Wegen des Gegenverkehrs musste sie aber wieder einscheren, kam zu weit nach rechts und touchierte mit ihrer Beifahrerseite den neben ihr fahrenden Linienbus. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Fahrgerädert und verschreckelt“
Das Camerett-Team um ihre neue Spielleiterin Susanne Röpcke hatte sich auch heuer wieder mächtig ins Zeug gelegt und viele pointierte sowie hintergründige Nummern, …
„Fahrgerädert und verschreckelt“
Aufbruch und Umbruch in Freising
Das Freisinger Stadtarchiv präsentiert jetzt 80 Fotomotive, die prägnant und ausdrucksstark das Freising des frühen 20. Jahrhunderts wiedergeben. Am morgigen Donnerstag, …
Aufbruch und Umbruch in Freising
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die neuen Bahnen des Echinger Stockschützen-Vereins im Freizeitgelände eingeweiht. Umrahmt von einem Ensemble des Musikvereins St. …
Neues Pflaster lässt keine Ausreden mehr zu
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“
War die Geschichte vom E-Mobil-Fahrer, der auf den Sport- und Tennisplätzen der SG Eichenfeld seine Runden drehte unglaublich, so wird diese doch getoppt von der …
Querfeldein-Tour endet zweimal „unter Wasser“

Kommentare