+

Weniger Asylbewerber

Wochen-Quote im Landkreis auf 34 reduziert

Freising - Aufatmen im Landratsamt, Erleichterung in jeder einzelnen der 24 Städte und Gemeinden: Die Quote der wöchentlichen Zuweisung von Asylbewerbern wurde jetzt von der Regierung von Oberbayern nochmals gesenkt: Nachdem man die Quote zunächst am 8. Februar von 81 auf 51 reduziert hatte, muss der Kreis Freising ab Montag, 22. Februar, nur noch 34 Asylbewerber unterbringen.

„Wir sind über jede Erleichterung froh“, sagte Landratsamt-Sprecherin Eva Dörpinghaus gestern, „aber nur vorsichtig optimistisch. Man mus schauen, wie es weitergeht“. Ob und wie lange die Quote so bleibt, dazu gibt es auch von der Regierung nichts Verbindliches: „Letztlich hängen die Zuweisungenvon der tatsächtlichen Entwicklung ab, weshalb die Zahlen monatlich fortgeschrieben werden“, hieß es gestern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gammelsdorfer Nachtumzug: Gaudiwurm mit Knastbrüdern und dem FBI
Eine tolle Stimmung und eine beeindruckende Show – dafür ist der Nachtumzug in Gammelsdorf bekannt. Bereits zum 14. Mal stürmten heuer die Faschingsbegeisterten aus der …
Gammelsdorfer Nachtumzug: Gaudiwurm mit Knastbrüdern und dem FBI
„Älteres Ehepaar bevorzugt“: Miet-Inserat löst Empörungswelle aus
Moosburg - Ein Miet-Inserat hat in Moosburg eine hitzige Debatte ausgelöst. Es geht um die Frage, ob ältere Bewerber für eine Wohnung bevorzugt werden dürfen.
„Älteres Ehepaar bevorzugt“: Miet-Inserat löst Empörungswelle aus
Westumgehung: Schurer will Druck machen
Hallbergmoos - Während am Faschingssonntag vielerorts der Frohsinn zelebriert wurde, hat sich der SPD-Ortsverband mit ernsten Themen beschäftigt: Die „Dauerbaustelle …
Westumgehung: Schurer will Druck machen
Die erste Stufe wird in Pulling gezündet
28 Projekte umfasst der Stadtentwicklungsplan STEP 2030. Jetzt hat der Planungsausschuss für zwei der 28 Projekte die nächsten Schritte eingeleitet: für Projekt 16, das …
Die erste Stufe wird in Pulling gezündet

Kommentare