+
Der Hingucker schlechthin: die Freiwillige Feuerwehr Obermarbach mit ihrem „Super Marbo“-Wagen.

Faschingsumzug in Fahrenzhausen

Mit Super-Marbo ab in den Weltraum

  • schließen

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss – und das ist beim Fasching im westlichen Landkreis der Umzug der Narrhalla Kammerberg-Fahrenzhausen.

Fahrenzhausen – Am Nachmittag des Faschingsdienstags machten 42 Fahrzeuge erst Fahrenzhausen und dann Kammerberg unsicher, bevor man den Fasching mit einer finalen Party und lächelnd beendete.

Mehrere Hundert Schaulustige kamen auch diesmal in die beiden Ortschaften und sahen dort viele kreative Ideen aus dem westlichen Freisinger und dem östlichen Dachauer Landkreis. Eine Art roter Faden waren die freitags der Schule fernbleibenden Klimaaktivisten, denen die Burschenvereine gerne Alternativen wie „Fridays for Freibier“ oder „Freibier for Future“ entgegenstellten. Einige Gruppen griffen dieses Thema auf, wobei die Kirchdorfer Burschen mit ihrem Hänsel-und-Klimagretel-Wagen gleich eine Energiesparvariante vorschlugen: Die letzten beiden Burschen wurden CO2-neutral auf Bobbycars hinterher gezogen.

Der „Super-Marbo“ kam aus Obermarbach

Teilweise widmete man sich thematisch aber auch der großen wie der kleinen Politik. So konterten die Burschen aus Weng die Weltraummission von Ministerpräsident Söder und schossen vom Kosmodrom Weng aus ihre eigene Bavaria One ins All. Die Burschen Günzenhausen nahmen sich ihr Feuerwehrhaus-Projekt im Echinger Gemeinderat vor. Es gab aber auch die Gruppen, die einfach nur cool waren. So trat die Feuerwehr Obermarbach geballt mit „Super Marbos“ auf – ihr Wagen war der Hingucker.

In Fahrenzhausen, Kammerberg und Umgebung ist der Faschingsumzug die ganz große Nummer. Und für die kleinen Besucher des Umzugs lohnte es sich auch, einen Platz in der ersten Reihe einzunehmen. Die geworfenen Mengen an Süßigkeiten garantieren die monatelange Versorgung der Kinder. Und dann geht ja schon bald wieder der nächste Fasching los.

Mehr närrische Nachrichten aus dem Landkreis gibt‘s im Themen-Kanal „Fasching in Freising“.

Auch interessant

Kommentare