+

Ausgerastet: Familienvater aus Fahrenzhausen geht mit Eisenstange auf Landwirt los

Völlig eskaliert ist ein Streit am Samstagnachmittag in Bachenhausen: Ein Familienvater ist mit einer Eisenstange auf einen Landwirt (79) losgegangen. Grund war der Fahrstil des Traktorfahrers.

Der 79-jährige Landwirt aus dem Gemeindegebiet Fahrenzhausen fuhr am Samstag mit seinem Traktor samt angehängtem Güllefass zu seinem Feld bei Bachenhausen. Hierzu musste er immer wieder durch eine 30er-Zone fahren. Nach Ansicht der Anwohner war er dabei zu schnell unterwegs, teilte die Polizei Neufahrn mit. Zunächst versuchten die Anwohner den Senior von einem gemäßigteren Fahrstil zu überzeugen, da in der Straße auch Kinder wohnen. „Der Landwirt zeigte sich jedoch uneinsichtig“, heißt es im Bericht der Polizei Neufahrn. 

„Ein 36-jähriger Familienvater rastete anschließend völlig aus. Er lief dem Traktor mit einer Eisenstange bewaffnet hinterher, kletterte auf das Fahrzeug und riss das Lenkrad herum, sodass die Zugmaschine in eine Hecke fuhr“, teilte die Polizei mit. Hierbei wurde der Außenspiegel des Traktors beschädigt. Doch damit nicht genug: „Er schlug dem Landwirt mit der Eisenstange auf die Hände, sodass dieser eine Platzwunde erlitt“, heißt es im Polizeibericht weiter.

Den Täter erwarten nun Strafanzeigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung, kündigte die Polizei an.

Auch interessant

Kommentare